OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     01.09.22 16:02l 242 Lines 13044 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : 1W9FFLB0X_0W
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 35/2022
Path: FFLB0X
Sent: 220901/1502z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 35/2022, 35. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 1. September 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle
PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 35 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 35. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- AMSAT-EA: Start zweier Satelliten im September
- Vorbereitungen zur Weltfunkkonferenz 2023 intensivieren sich
- Neue Themen in der HAMgroup Propagation und Solar Cycle 25
- RADIO DARC bringt Interview mit Matthias Maurer, KI5KFH, am 4. September
- 67. UKW-Tagung Weinheim vom 9. bis 11. September
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

AMSAT-EA: Start zweier Satelliten im September
----------------------------------------------
Fuer den 11. September ist der Start zweier neuer Amateurfunksatelliten aus
Spanien vorgesehen: GENESIS-G und GENESIS-J. Genau genommen handelt es sich
bereits um den zweiten Versuch, da der Start der Firefly-Mission im September
2021 nicht glueckte. Die Frequenzen wurden indes von der IARU koordiniert. Der
Uplink von GENESIS-G/ASTROLAND-1 ist auf 145,875 MHz. Als Modi werden
FM-Sprache ohne CTCSS und FSK mit 50 bps, AFSK, AX.25 und APRS mit 1200/2400
bps angeboten. Der Downlink arbeitet auf 436,888 MHz mit FM-Sprache, CW, FSK
50
bps und einer FM-Sprachbake unter dem AM2SAT. Der Uplink von
GENESIS-J/ASTROLAND-2 arbeitet auf 145,925 MHz und er bietet aehnliche Modes:
FM-Sprache ohne CTCSS, FSK 50 bps, AFSK, AX.25 und APRS mit 1200/2400 bps.
Sein
Downlink liegt auf 436,666 MHz, dieser sendet mit FM-Sprache, CW, FSK 50 bps,
SSTV im Modus Robot 36 und eine FM-Sprachbake unter dem Rufzeichen AM3SAT.
Bleibt zu hoffen, dass der Start diesmal von der Vandenberg Air Force Base
glueckt. Das Startfenster beginnt um 15:00 UTC. Die voraussichtliche Hoehe der
Umlaufbahn betraegt 300 km mit einer Neigung von 137°. Weitere Informationen
zur Mission gibt es im Internet [1]. Darueber berichtet Felix, EA4GQS, fuer
das
AMSAT EA-Team.

Vorbereitungen zur Weltfunkkonferenz 2023 intensivieren sich
------------------------------------------------------------
Die Vorbereitungen zur diesjaehrigen Weltfunkkonferenz der ITU laufen bereits
auf Hochtouren. Die Konferenz findet vom 20. November bis 15. Dezember in den
Vereinigen Arabischen Emiraten, genauer in Dubai, statt. Die Funkamateure
betrifft der Tagesordnungspunkt 9.1b, bei dem es um die Koexistenz der
Satellitennavigationsdienste (RNSS) im 23-cm-Band geht. Zu diesem Thema
informierte bereits der DARC-Referent fuer VHF/UHF/SHF, OM Jann Traschewski,
DG8NGN, in CQ DL 9/22 auf S. 5. Auf der Webseite der IARU-Region 1 fuehrt
Barry, G4SJH, zum Thema ergaenzend aus [2], hier die deutsche Uebersetzung der
Meldung in Auszuegen: "Je naeher die WRC23 rueckt, desto intensiver werden die
Vorbereitungsarbeiten fuer alle Tagesordnungspunkte. Am dringlichsten fuer die
Funkamateure ist der Tagesordnungspunkt 9.1b. Die IARU beschaeftigt sich
weiterhin mit den Studien in den Regulierungsbehoerden und in der
Amateurgemeinschaft. Die Funkamateure muessen bereit sein, ihre Interessen in
diesem Band zu verteidigen, denn es zeichnen sich bereits detaillierte
Vorschlaege ab.
Kuerzlich arbeiteten die IARU-Komitees fuer Politikkontakte und
Spektrum-Angelegenheiten zusammen. Hier ging es um die Uebermittlung einer
Konsultationsantwort an die Europaeische Gruppe fuer Frequenzpolitik. Diese
erarbeitet Stellungnahmen zu den verschiedenen Tagesordnungspunkten der WRC23.
Diese werden wiederum von der Europaeischen Union zur Entwicklung ihrer
Positionen zu den Tagesordnungspunkten verwendet. Natuerlich spielt der
Tagesordnungspunkt 9.1b, der sich auf das 23-cm-Band bezieht, eine wichtige
Rolle in der Antwort. Die vollstaendige Antwort der IARU-Region 1 kann auf
deren Webseite eingesehen werden [3]. Es handelt sich um eine parallele
Aktivitaet zur EU-Konsultation, auf welche die IARU erst vor wenigen Wochen
geantwortet hat [4].
Nach der IARU-Region-1 Interim-Konferenz und HAM RADIO wurde die IARU
freundlicherweise zur 19. EME-Konferenz nach Prag eingeladen. Die Reaktionen
waren gemischt. Die IARU haelt jedoch an ihrem Ziel fest, eine Loesung zu
finden, die alle heute in diesem Band aktiven Amateurfunkanwendungen -
einschliesslich des EME-Betriebs - ermoeglicht, auch wenn einige Kompromisse
unvermeidlich sein werden.
Um die Studien zum 23-cm-Band voranzutreiben, wird sich die ITU-R Working
Party
4C in der zweiten Septemberwoche treffen. Auf dieser Sitzung werden die
technischen Studien ueber den Amateurfunkdienst und den
Satellitennavigationsfunkdienst weiterentwickelt. Das globale 9.1b-Team der
IARU bereitet Beitraege vor und wird an der Sitzung teilnehmen."

Neue Themen in der HAMgroup Propagation und Solar Cycle 25
----------------------------------------------------------
Innerhalb der HAMgroup Propagation und Solar Cycle 25 beschaeftigt man sich im
September mit neuen Themen. "Nachdem wir die Sommermonate Juli und August fuer
Wiederholungen genutzt haben, geht es jetzt wieder mit neuen Themen weiter",
berichtet Karl-Heinz Schmitz, DB7BN. "Am 5. September steht Prop-Quest auf dem
Programm und es gibt eine Vorbereitung fuer den Vortrag von Jens Mielich vom
Leibniz-Institut fuer Atmosphaerenphysik e.V. an der Universitaet Rostock
(IAP)
ueber die Ionosonde in Juliusruh am 19. September, jeweils um 19:30 Uhr MESZ",
fuegt er an. Alle Termine findet man im Treff.DARC-Kalender [5]. Um
Aktivitaeten in modernen Technologien und Medien zu foerdern, gruendete der
DARC-Vorstand Aktivitaetsgruppen - so genannte HAMgroups. Diese bieten
themenbezogene ueberregionale Vernetzungen von DARC-Mitgliedern als Ergaenzung
zu den Ortsverbaenden im DARC e.V. Die Gruppenteilnehmer treffen sich in den
HAMgroups ueberwiegend online auf dem DARC-Server, unabhaengig von ihrem
Wohnort.

RADIO DARC bringt Interview mit Matthias Maurer, KI5KFH, am 4. September
------------------------------------------------------------------------
Ein ganz besonderes Highlight wartet auf die Hoererinnen und Hoerer von RADIO
DARC in der Sendung am 4. September. Es gibt dort ein exklusives Interview mit
dem ESA-Astronauten und Funkamateur Matthias Maurer, KI5KFH. Nach seinem
sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS ist er
wieder
zurueck auf der Erde. Zu hoeren ist RADIO DARC europaweit immer sonntags ab
11:00 Uhr MESZ auf 6070 kHz ueber die 100-kW-Sender in Wien. Zusaetzlich gibt
es pro Woche mehr als 40 weitere Sendeplaetze auf KW, per Webstream und ueber
diverse Buerger-Radios auf UKW. Weitere Infos ueber RADIO DARC gibt es auf der
DARC-Webseite [6]. Darueber berichtet Rainer Englert, DF2NU.

67. UKW-Tagung Weinheim vom 9. bis 11. September
------------------------------------------------
Vom 9. bis 11. September findet die 67. UKW-Tagung Weinheim als
Praesenzveranstaltung statt. In Kooperation mit dem CMD e.V. werden auch
Maker-Themen angeboten. Die Tagung mit Vortraegen, Ausstellung und
Funkflohmarkt findet am Samstag, dem 10. September, auf dem Gelaende der
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Multring 76-78, 69469 Weinheim statt. Das
Tagungsgelaende ist fuer Besucher ab 6:30 Uhr zugaenglich. Das Schulgebaeude
fuer die Ausstellung und der Vortragsbereich mit der Mensa oeffnen ab 8:00 Uhr
fuer Besucher. Die Eroeffnung der Tagung und der Beginn der Vortraege folgen
um
9:15 Uhr. Am Freitag, Samstag nach der Tagung und am Sonntag trifft man sich
am
Clubhaus DL0WH zum Camping und Hamfest. Weitere Informationen gibt es auf der
Tagungswebseite [7].

Aktuelle Conteste
-----------------
3. September: Russian "Radio" WW RTTY Contest, CW Open Competition und AGCW-DL
Handtasten-Party 40 m
3. bis 4. September: JARL All Asian DX Contest, IARU-Region-1 Fieldday und
IARU-Region-1 145 MHz September Contest
5. September: QCWA-QSO-Party
9. September: SP Straight Key Contest
10. bis 11. September: WAE DX Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 9/22 auf S. 76.

Der Funkwetterbericht vom 30. August, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
--------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 23. bis 30. August:
Im Berichtszeitraum gab es mit 24 M-Flares und rund 100 C-Flares ein kleines
Feuerwerk auf der Sonne. Die bei den Flares entstehende prompte UV-Strahlung
bewirkte eine hohe Ionisation der D-Schicht und damit Daempfung auf der
Tagseite. Auf der Solarham-Webseite ist dies eindrucksvoll dokumentiert [8].
Von den bei den Flares ausgestossenen Plasmateilchen flogen nur wenige
Richtung
Erde. Die solaren Fluxwerte stiegen deshalb nur von 101 auf 133 Einheiten. Der
am 29. August publizierte Wert von 252 war offenbar ein Messfehler [9]. Die
aktive Sonne bewirkte keine hoeheren MuF2-Werte fuer 3000 km Sprungentfernung
als zuvor. Die hoechsten Werte lagen in den Abendstunden bei 21 MHz. Dennoch
waren die DX-Bedingungen subjektiv besser als in der Vorwoche bei
vergleichbaren MuF2-Werten, auch weil das geomagnetische Feld bis auf eine
kurze Stoerung am 27. August sehr ruhig war. Tagsueber oeffneten meist die
oberen Baender bis 15 m, manchmal auch bis 12 m.
Auf den unteren Kurzwellenbaendern gelangen DX-QSOs waehrend der Daemmerung.
Auf dem 6-m-Band gab es in unseren geografischen Breiten einige
troposphaerisch
bedingte Ueberreichweiten, aber fast keine Sporadic-E-Verbindungen mehr.

Vorhersage bis 6. September:
Von der sehr aktiven Sonnenfleckengruppe 3089 sind weitere intensive Flares zu
erwarten [10]. Die Fluxwerte bleiben noch zwischen 125 und 133 Fluxeinheiten,
obwohl am oestlichen Sonnenrand gegenwaertig keine neuen aktiven Regionen
sichtbar sind. Neue aktive Sonnenflecken werden um den 10. September erwartet.
Der Trend zu langsam besseren Ausbreitungsbedingungen auf den oberen Baendern
setzt sich fort. Mit der jahreszeitlich bedingten Abkuehlung der Ionosphaere
wird diese dichter und es sind mehr einatomige Elemente, die sich leichter
ionisieren lassen, vorhanden [11]. Wir erwarten laengere Oeffnungen der oberen
Kurzwellenbaender, aber auch zunehmend gute Oeffnungen der unteren Baender.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:45; Melbourne/Ostaustralien 20:45;
Perth/Westaustralien 22:36; Singapur/Republik Singapur 23:01; Anchorage/Alaska
14:43; Johannesburg/Suedafrika 04:23; Tokio/Japan 20:10; Honolulu/Hawaii
16:14;
San Francisco/Kalifornien 13:38; Port Stanley/Falklandinseln 10:39;
Berlin/Deutschland 04:13.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 23:31; San Francisco/Kalifornien
02:42;
Sao Paulo/Brasilien 20:55; Port Stanley/Falklandinseln 21:17; Honolulu/Hawaii
04:49; Anchorage/Alaska 05:09; Johannesburg/Suedafrika 15:54;
Melbourne/Ostaustralien 07:56; Auckland/Neuseeland 05:58; Berlin/Deutschland
18:00.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://firefly.com/alpha-flight-2-to-the-black/
[2]
https://www.iaru-r1.org/2022/wrc23-preparatory-activities-are-intensifying/
[3] https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2022/08/PRC-IARU-RSPG-WRC23.pdf
[4] https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2022/07/Response-to-EU-WRC23-
Consultation_submitted.pdf
[5] https://treff.darc.de/
[6] https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc
[7] https://ukw-tagung.org/
[8] https://www.solarham.net/globald.htm
[9] https://www.solarham.net/news_current_month.htm
[10] https://www.solarham.net/flare_forecast.htm
[11] https://rsgb.org/main/blog/news/gb2rs/propagation-news/2022/08/26/
propagation-news-28-august-2022/
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste 

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 06.02.2023 04:22:32lZurueck Nach oben