OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     30.09.22 08:48l 216 Lines 11077 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : UW9FFLB0X_0P
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 39/2022
Path: FFLB0X
Sent: 220930/0748z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 39/2022, 39. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen 
ab Donnerstag, den 29. September 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung 
unter https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-
rundspruch auch als RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/
dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei finden Sie im eingeloggten Zustand 
unter https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, 
z.B. [X]; lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des 
Rundspruches aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs, 
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 39 des Deutschen Amateur-
Radio-Clubs für die 39. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir Meldungen 
zu folgenden Themen:

- TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2019, 2020 und 2021 festgelegt
- Der DARC-Chat ist aufgetastet - 1750 User chatten bereits
- Türen auf mit der Maus!
- Traditioneller Dortmunder Amateurfunkmarkt
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2019, 2020 und 2021 festgelegt
-------------------------------------------------------------------
Am 16. September ist im Bundesgesetzblatt die 13. Verordnung zur 
Änderung der Frequenzschutzbeitragsverordnung erschienen. Darin wurden 
die TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2019, 2020 und 2021 wie folgt 
festgelegt: Für 2019 2,28 € TKG- und 11,59 € EMVG-Beitrag - in Summe 
13,87 €, für 2020 0 € TKG- und 6,13 € EMVG-Beitrag - in Summe 6,13 € - 
und für 2021 3,28 € TKG- und 7,96 € EMVG-Beitrag - in Summe 11,24 €. 
Insgesamt für diese drei Jahre also 31,24 €.
Beitragspflichtig sind jeweils Funkamateure, die in dem jeweiligen 
Zeitraum eine Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst besaßen. 
Funkamateure, die in den Jahren über eine Rufzeichenzuteilung verfügten, 
werden folglich eine Rechnung über 31,24 € erhalten. Die Funkamateure 
müssen entsprechende Beitragsforderungen erst bezahlen, nachdem die 
Beitragsbescheide von der Bundesnetzagentur zugestellt worden sind.
Für jedes Jahr nimmt die BNetzA rückwirkend eine Neuberechnung der 
Einzelbeiträge vor, in der sich der Aufwand für die einzelnen Funknutzer 
widerspiegelt. Eine entsprechende Tabelle ist nebst dieser Information 
als Vorstandsinformation auf der DARC-Webseite veröffentlicht [1].

Der DARC-Chat ist aufgetastet - 1750 User chatten bereits
---------------------------------------------------------
Anfang dieses Jahres wurde der DARC-Chat gestartet, um zeitsouveränen 
und überregionalen Austausch zu ermöglichen. Am 27. September wurde 
der Account Nummer 1750 angelegt. Dies zeigt, dass immer mehr Mitglieder 
auf den Chat aufmerksam werden. Regelmäßig gibt es auch neue Themen-Räume 
zu entdecken. Die strukturierte Auflistung gibt es beim AJW-Referat auf 
der DARC-Webseite [2].
Immer mehr Ortsverbände nutzen die Möglichkeit, sich ihren eigenen 
OV-Raum anlegen zu lassen, um sich so schnell und sicher untereinander 
auszutauschen. Eine weitere große Neuerung ist die Verbesserung der 
Moderation, durch den Einsatz von Management Tools, um eine angenehmere 
Benutzbarkeit möglichst ohne Spam bereitzustellen. Wer noch nicht dabei 
ist, findet über die DARC-Webseite alle Informationen zur Funktionsweise 
und zum Einstieg in den DARC-Chat [3]. Anregungen, Lob und Verbesserungs-
vorschläge dürfen gerne an das ehrenamtliche Team per E-Mail gerichtet 
werden [4].

Türen auf mit der Maus!
-----------------------
Auch in diesem Jahr heißt es wieder "Türen auf mit der Maus"! Am 3. 
Oktober könnt ihr unter dem Motto "Spannende Verbindungen" hinter 
Türen schauen, die normalerweise verschlossen sind. Unter dem dies-
jährigen Motto, welches perfekt zum Amateurfunk passt, beteiligen sich 
in diesem Jahr insgesamt 28 Amateurfunkstationen. An jeder Station 
gibt es für die kleinen und großen Kinder die Möglichkeit, einige 
Facetten des Amateurfunks kennenzulernen und auch selbst auszuprobieren. 
Es sind an vielen Stationen noch Plätze frei. Auf der Website vom WDR 
könnt ihr euch eine Übersicht aller Türen ansehen [5].
Die einzelnen Stationen machen auf den verschiedensten Bändern 
Funkbetrieb. Von Kurzwelle über UHF/VHF, Relaisfunk bis hin zum 
Satellitenfunk über QO-100 könnt ihr an diesem Tag einige "Mausstationen" 
arbeiten.
Aus dem Amateurfunkzentrum in Baunatal sind die Stationen DL22MAUS und 
DL0ELEFANT mit dem Sonder-DOK 22MAUS QRV. Die Stationen sind über die 
Matrix-Chatgruppe Maustag größtenteils vernetzt und erreichbar [6]. Für 
Skeds und aktuelle Hotspots auf den Frequenzen schaut doch einfach in 
diese öffentliche Gruppe. Wir freuen uns über alle Besucher und 
Funkkontakte am 3. Oktober. Die Stationen sind über den ganzen Tag 
verteilt geöffnet. Einige beginnen ab 9 Uhr MESZ und die letzten 
schließen ihre Türen gegen 18 Uhr MESZ. Fragen oder weitere Informationen 
zum Aktionstag bitte per E-Mail [7]. Darüber berichtet Florian Schmid, 
DL1FLO, vom DARC-AJW-Referat.

Traditioneller Dortmunder Amateurfunkmarkt
------------------------------------------
Der 50. Dortmunder Amateurfunkmarkt findet in diesem Jahr am 26. November 
statt. Veranstaltungsort ist die Dortmunder Westfalenhalle 6. Einlass 
für Besucher ist ab 9 Uhr, für Aussteller ab 6 Uhr. Entsprechend der 
Tradition des Marktes werden die Besucher auf über 600 Tischen ein 
reichhaltiges, vielfältiges Sortiment vorfinden. Die vorhandenen 
Sitzgelegenheiten bieten die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen 
sowie bestehende aufzufrischen. Auch aktive Interessengruppen werden 
sich in diesem Jahr wieder an eigenen Ständen präsentieren. Wie in der 
Vergangenheit erwartet das Veranstaltungsteam wieder über 2000 Besucher. 
"Wir bitten den Termin vorzumerken und freuen uns schon jetzt auf Ihren 
Besuch und eine gelungene Veranstaltung", informiert Andreas Brinkmann, 
DL2DBW, Vorsitzender DAT e.V. für das Organisationsteam des Dortmunder 
Amateurfunkmarktes. Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man 
im Internet [8].

Aktuelle Conteste
-----------------
1. Oktober: DARC HF-Hell Contest (80 m)
1. bis 2. Oktober: Oceania DX Contest und IARU-Region 1 UHF/Microwaves 
Contest
2. Oktober: RSGB DX Contest, ON Contest 80 m, DARC HF-Hell Contest (40 m)
3. Oktober: Deutscher Telegrafie Contest (DTC), Nordsee-Aktivitätstag und 
Rheinland-Pfalz-Aktivitätsabend 80 m
5. Oktober: DIG-Geburtstags-Contest
6. Oktober: DIG-Geburtstags-Contest
8. Oktober: VFDB Contest 
8. bis 9. Oktober: The Makrothen Contest, Oceania DX Contest und 
Scandinavian Activity Contest
9. Oktober: ON Contest 80 m

Hinweis zum Komi-Contest: Dieser findet ab dem Jahr 2021 nur noch alle 
fünf Jahre statt, der nächste damit im Jahr 2026.
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates 
[dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 10/22 auf 
S. 68.

Der Funkwetterbericht vom 27. September, erstellt von Hartmut Büttig,
--------------------------------------------------------------------- 
DL1VDL
------
Zunächst der Rückblick vom 20. bis 27. September: Der solare Fluxindex 
blieb mit 135 bis 147 Fluxeinheiten auf dem Niveau der Vorwoche. Dafür 
sorgten bis zu 5 Sonnenfleckenregionen mit 3 M- und etwa 130 C-Flares. 
Dies spiegelte sich auch in guten Ausbreitungsbedingungen wider, zumal 
es nur in den ersten Stunden des 27. September eine intensive Störung 
des Erdmagnetfeldes gab. Die für 3000 km Sprungentfernung geltende 
Grenzfrequenz der F2-Schicht erreichte mittags mehrfach 30 MHz. Auf 
den Bändern 10 und 12 m waren alle Kontinente erreichbar. Das Band mit 
den lautesten DX-Signalen war 15 m. Vormittags gab es dort wieder 
"Pile-Ups" mit japanischen Stationen. Auch am anderen Ende des 
Kurzwellenspektrums, auf 160, 80 und 60 m, wurde von DX-Öffnungen 
berichtet.

Vorhersage bis 4. Oktober:
Die Ionosphäre bleibt DX-freundlich, zumal am östlichen Sonnenrand zwei 
weitere aktive Sonnenflecken sichtbar werden. Der mittlere solare 
Fluxindex wird etwa bei 130 Einheiten liegen. Bis zum 4. Oktober wird 
ein mit stärkeren Störungen durchsetztes geomagnetisches Feld erwartet. 
Die oberen Bänder öffnen morgens rasch in östliche Richtungen. Sie 
bleiben abends bis nach Sonnenuntergang offen. Zur Zeit des lokalen 
Sonnenunterganges liegt die MuF2 bei etwa 24 MHz. Vergleicht man die 
Zeiten für Sonnenaufgang und -untergang mit denen der Vorwochen, so 
sieht man, dass auf der nördlichen Hemisphäre die Nachtlänge rasch 
zunimmt, bei uns rund 50 Minuten innerhalb von zwei Wochen. In gleichem 
Maße verlängern sich die DX-Möglichkeiten auf den unteren Kurzwellen-
bändern.
Tagesaktuelle Funkwettermeldungen findet man auf der Webseite des DARC 
(DR2W-DX Propagation, und DF5JL Tagesvorhersage) [9], beim CW Beacon 
Monitor von HB9VQQ [10] und bei DK0WCY [11].

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:04; Melbourne/Ostaustralien 20:03; 
Perth/Westaustralien 22:00; Singapur/Republik Singapur 22:52; Anchorage/
Alaska 15:53; Johannesburg/Südafrika 03:52; Tokio/Japan 20:32; Honolulu/
Hawaii 16:21; San Francisco/Kalifornien 14:02; Port Stanley/Falkland-
inseln 09:35; Berlin/Deutschland 05:00.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:44; San Francisco/Kalifornien 
01:59; Sao Paulo/Brasilien 21:04; Port Stanley/Falklandinseln 22:02; 
Honolulu/Hawaii 04:22; Anchorage/Alaska 03:40; Johannesburg/Südafrika 
16:05; Melbourne/Ostaustralien 08:20; Auckland/Neuseeland 06:20; Berlin/
Deutschland 16:54.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion 
hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen für 
den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post 
oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an 
redaktion@darc.de. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei 
auf der DARC-Webseite, in Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per 
E-Mail-Abonnement. Über die DARC-Webseite [mail] können Sie sich dazu 
jederzeit an- und abmelden. Bitte bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets 
griffbereit auf!

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
 [1] https://www.darc.de/nachrichten/vorstandsinformationen
 [2] https://www.darc.de/der-club/referate/ajw/matrix-raumliste
 [3] https://hilfe.chat.darc.de/
 [4] chat@darc.de
 [5] https://www.wdrmaus.de/tuer_oeffner_tag/2022/index.php5
 [6] chat.darc.de Gruppe Maustag, https://matrix.to/#/#maustag:darc.de
 [7] ajw@darc.de
 [8] www.amateurfunkmarkt.de
 [9] https://www.funkamateur.de
[10] https://grafana.gafner.net/d/vt3ILoxGz/international-cw-beacon-
     monitor- athb9vqq?orgId=1
[11] http://www.dk0wcy.de
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 07.02.2023 21:55:03lZurueck Nach oben