OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     05.10.22 18:04l 27 Lines 1032 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : 5WAFFLB0X_1I
Read: FFL0EV GAST
Subj: Der Sputnik-Schock
Path: FFLB0X
Sent: 221005/1704z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

Der Sputnik-Schock

Am 4. Oktober 1957 startete der sowjetische SPUTNIK 1 - der erste 
künstliche Satellit. Passender konnte sein Name kaum sein, denn 
"Sputnik" bedeutet übersetzt Weggefährte oder Trabant. Sputnik 1 
war eine Aluminiumkugel mit einem Durchmesser von knapp 60 Zentimeter. 
Auffällig waren zwei Antennenpaare, mit denen Signale auf 20,005 und 
40,002 MHz gesendet wurden.

Sputniks Piepsen versetze den US-Militärs einen enormen Schrecken. 
Bis 1957 waren sie davon ausgegangen, dass im Falle eines Dritten 
Weltkriegs sowjetische Atomraketen die USA nicht erreichen konnten. 
Sputnik machte ihnen deutlich, dass sie die technischen Fähigkeiten 
der sowjetischen Ingenieure unterschätzt hatten. Das Ereignis ging 
später als "Sputnikschock" in die Geschichte ein. Sputnik 1 selbst 
verglühte nach nur 92 Tagen Erdumrundung in der Erdatmosphäre.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio übernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 07.02.2023 22:09:00lZurueck Nach oben