OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     20.10.22 15:23l 203 Lines 10122 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : KWAFFLB0X_19
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 42/2022
Path: FFLB0X
Sent: 221020/1423z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 42/2022, 42. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 6. September 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle
PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs, 
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 42 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 42. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- Arecibo-Radioteleskop wird nicht wieder aufgebaut
- 100 Jahre BBC: Gruendung mithilfe der Funkamateure
- IARU bekommt Zuwachs aus dem Sudan
- OEVSV waehlt neuen Vorstand
- Zwei Kurse fuer Notfunk im lokalen Umfeld
- Interview unter dem Turm: Florian Schmidt, DL1FLO, 
  ueber den Maus-Tueroeffnertag
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Arecibo-Radioteleskop wird nicht wieder aufgebaut
-------------------------------------------------
Es wird Astronomen das Herz zerreissen: Das Arecibo-Radioteleskop wird nicht
wieder aufgebaut. Das hat die National Science Foundation, kurz NSF, juengst
entschieden. Das Arecibo-Teleskop ist den meisten als Filmkulisse in
Erinnerung, etwa durch "James Bond 007 - Golden Eye" oder Jodie Fosters
"Contact". Einige Funkamateure werden sich zudem an die EME-Versuche im
70-cm-Band im Jahr 2010 erinnern, die eine Gruppe um WSJT-Entwickler Joe
Taylor, K1JT, dort unter dem Rufzeichen KP4AO vorgenommen hatte - mit 400 W
Sendeleistung, was im Endeffekt etwa 0,4 Mio. kW ERP entsprach. Nach dem
Einsturz des 305 m breiten Radioteleskops in 2020 kam nun die Entscheidung.
Stattdessen soll dort ein neues Bildungszentrum entstehen, so Sean Jones,
Leiter der NSF-Direktion fuer mathematische und physikalische Wissenschaften.
Darueber berichtet Tom Kamp, DF5JL.

100 Jahre BBC: Gruendung mithilfe der Funkamateure
--------------------------------------------------
Vor 100 Jahren gruendeten sechs Telegrafie-Firmen die britische BBC. Am 14.
November 1922 startete der Sendebetrieb. Massgeblich daran beteiligt waren
Funkamateure. Das Internetportal Heise Online hat der Geschichte der groessten
und einflussreichsten Sendeanstalt der Welt einen umfangreichen Artikel
gewidmet. Die Reportage mit dem Titel "Zahlen, bitte! Start mit sieben
Angestellten: Die Gruendung der Rundfunkikone BBC" finden Sie auf der Webseite
von Heise Online [1]. Zum 100. Geburtstag kommt eine Gedenkmuenze in den
Handel, ein virtuelles Museum wurde schon zum Jahresbeginn geoeffnet. Mehr
Infos hierzu finden Sie auch auf der Webseite der BBC [2].

IARU bekommt Zuwachs aus dem Sudan
----------------------------------
Die vor etwas mehr als einem Jahr gegruendete Sudan Amateur Radio Union ist
der
neueste Mitgliedsverband der International Amateur Radio Union. Die Gruppe,
die
die Interessen der Funkamateure in dem nordostafrikanischen Land vertritt, hat
54 Mitglieder. Sie wurde am 6. August 2021 gegruendet und ist nun Teil der
Region 1 der IARU, berichtet die Amateur Radio Newsline.

OEVSV waehlt neuen Vorstand
---------------------------
Der oesterreichische Amateurfunkverband OEVSV hat einen neuen Vorstand
gewaehlt. Neuer Praesident ist nun Michael Kastelic, OE1MCU. Er loest Mike
Zwingl, OE3MZC, ab, der das Praesidentenamt zuvor 20 Jahre innehatte. Ihm
wurde
die Ehrenpraesidentschaft des OEVSV verliehen. Als Vizepraesidenten fungieren
Ing. Manfred Mauler, OE7AAI, und Robert Kiendl, OE6RKE. Schatzmeister ist
Robert Thenmayer, OE3RTB, und sein Stellvertreter Alexander Wagner, OE3DMA.
Darueber berichtet der OEVSV auf seiner Webseite.

Zwei Kurse fuer Notfunk im lokalen Umfeld
-----------------------------------------
"In den vergangenen Wochen kommt es bei uns im Notfunk-Referat immer wieder
vor, dass wir Anfragen bekommen, wie denn Notfunk im OV ablaufen oder wie man
denn jetzt mit Behoerden reden soll", stellt der DARC-Referent fuer Notfunk
Oliver Schlag, DL7TNY, fest. "Wir versuchen diese Anfragen, die leider sehr
oft
auch telefonisch kommen und daher sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, so gut es
geht zu beantworten. Jedoch haben wir auch nur einen endlichen Rahmen an
verfuegbarer Zeit und haben daher beschlossen, zwei Kurse auf treff.darc.de
anzubieten", so DL7TNY weiter. Der erste Kurs mit dem Titel "Notfunk im OV"
findet am 2. November um 19 Uhr statt. Am Folgetag, also am 3. November,
findet
der zweite Kurs mit dem Thema "Notfunk und die Bedarfstraeger" statt. Eine
Anmeldung ist ab sofort ueber die DARC-Webseite moeglich [3]. Die
Veranstaltungen sind selbstverstaendlich kostenfrei.

Interview unter dem Turm: Florian Schmidt, DL1FLO, 
--------------------------------------------------
ueber den Maus-Tueroeffnertag
-----------------------------
In unserer Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellen wir Ihnen
Funkamateure
und ihre Leidenschaft fuer ihr Projekt vor. In der Folge 40 sprechen wir mit
Florian Schmid, DL1FLO, vom DARC-AJW-Referat ueber den Maus-Tueroeffnertag.
Die
Sendung mit der Maus hatte am Maus-Tueroeffnertag Anfang Oktober das Motto
"Spannende Verbindungen". DL1FLO berichtet ueber das Event im
DARC-Amateurfunkzentrum, bei dem Kinder Funkbetrieb erleben konnten. Weiterhin
gab es vor Ort auch Loet- und Bastelangebote. Den kurzweiligen Videobeitrag
finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [4].

Aktuelle Conteste
-----------------
29. bis 30. Oktober: CQ WW DX Contest
Die Ausschreibung finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie
mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 10/22 auf S. 68.

Der Funkwetterbericht vom 18. Oktober, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 11. bis 18. Oktober: Obwohl der solare Flux von
150 auf 126 Einheiten fiel, reichte das durch die herbstliche Ionosphaere fuer
weltweite OEffnungen des 10-m-Bandes. Die fuer die 3000 km Distanz geltende
kritische Frequenz f0F2 betrug bei lokalem Sonnenaufgang etwa 25 MHz. Mittags
lag sie bei 35 MHz und bei Sonnenuntergang bei 29 MHz. Erst zwei Stunden nach
Sonnenuntergang schlossen langsam die Baender ueber 20 m. Die unteren Baender
hatten wegen der staendig wechselnden Intensitaet des Sonnenwindes nur selten
angehobene Bedingungen. D60AE und TO2DL waren auf 160 und 80 m an einigen
Tagen
gut zu hoeren. Die Ausbreitungsbedingungen beim WAG-Contest waren die bisher
besten seit Beginn des 25. Sonnenfleckenzyklus. Die Daempfung war so niedrig,
dass zum Beispiel Neuseeland mit lautem Signal ueber den Nordpol zu arbeiten
war. Am Sonntagmittag sorgten gute Short-Skip-Bedingungen auf allen oberen
Baendern fuer laute DL-Signale und neue DOKs in den Logs. Im Berichtszeitraum
gab es vier M- und etwa 40 C-Flares. Da mit der Flaretaetigkeit taeglich
kleinere koronale Masseauswuerfe und Filamentabloesungen beobachtet wurden,
war
das Erdmagnetfeld seit dem 14. Oktober deutlich gestoert. Auch im WAG-Contest
konnte man am Sonntagnachmittag "Aurora modulierte" Signale aus Nordamerika
hoeren.

Vorhersage bis 25. Oktober:
Obwohl von den zurzeit sichtbaren vier Sonnenfleckenregionen nur C-Flares
ausgehen, ist nach dem 18. Oktober mit der Wiederkehr einer aktiv gewesenen
Region eine steigende Sonnenaktivitaet zu erwarten [5]. Die NASA
prognostiziert
steigende Fluxwerte bis etwa 155 Einheiten. Damit bleiben die DX-Bedingungen
auf allen oberen Kurzwellenbaendern gut und vergleichbar mit der vergangenen
Woche. Das gegenwaertig ruhige geomagnetische Feld wird am 20. und 21. Oktober
deutlich gestoert sein. Es lohnt sich, die guten herbstlichen
Ausbreitungsbedingungen zu nutzen, zumal vor dem CQWW-DX Contest am Monatsende
weitere rare DX-Stationen zu arbeiten sein werden [6].

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:30; Melbourne/Ostaustralien 19:31;
Perth/Westaustralien 21:34; Singapur/Republik Singapur 22:47; Anchorage/Alaska
16:46; Johannesburg/Suedafrika 03:30; Tokio/Japan 20:49; Honolulu/Hawaii
16:28;
San Francisco/Kalifornien 14:21; Port Stanley/Falklandinseln 08:47;
Berlin/Deutschland 05:36.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 22:11; San Francisco/Kalifornien
01:28;
Sao Paulo/Brasilien 21:12; Port Stanley/Falklandinseln 22:38; Honolulu/Hawaii
04:04; Anchorage/Alaska 02:35; Johannesburg/Suedafrika 16:16;
Melbourne/Ostaustralien 08:39; Auckland/Neuseeland 06:39; Berlin/Deutschland
16:05.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. UEber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://www.heise.de/hintergrund/Zahlen-bitte-Start-mit-sieben-
    Angestellten-Die-Gruendung-der-Rundfunkikone-BBC-7311503.html
[2] https://www.bbc.co.uk/100, https://www.bbc.com/historyofthebbc/bbc-100/
[3] https://events.darc.de
[4] https://youtu.be/eUzgIBYLiLc
[5]: https://www.solarham.net
[6]: https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dxmb/#c289113

[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 06.02.2023 04:29:10lZurueck Nach oben