OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     10.11.22 18:19l 213 Lines 10613 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : AWBFFLB0X_1I
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 45/2022
Path: FFLB0X
Sent: 221110/1719z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 45/2022, 45. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 10. November 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle
PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs, 
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 45 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 45. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- YouTube-Video: Amateurfunk trifft Raumfahrt
- Amateurfunk, Schach und Computer - in der Geschichte vereint
- Neuer Raspbian/Debian/Ubuntu Mirror im Hamnet
- Interview unter dem Turm Folge 42: DL9MJ ueber den neuen Fragenkatalog
- Vortrag am 15. November: Leben und Funken im ewigen Eis
- Auf geht's zum 50. Dortmunder Amateurfunkmarkt am 26. November
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

YouTube-Video: Amateurfunk trifft Raumfahrt
-------------------------------------------
Ein Video zum Thema "Amateurfunk trifft Raumfahrt" hat "Der Filmer" im
Internet
auf YouTube veroeffentlicht [1]. Reinhard Kuehn, DK5LA, hat einen Vortrag auf
der HAM RADIO 2022 zum Thema gehalten und sich in diesem Zusammenhang auch mit
dem Cosmic Kiss-Missions-Manager des Deutschen Zentrums fuer Luft und
Raumfahrt
(DLR), Volker Schmid unterhalten. Das Video besteht aus Beitraegen von Ulrich
Fenner, DL2EP, Horizons und Cosmic Kiss-Missionsleiter Volker Schmid (DLR),
dem
Mondmissionsteam des Harbin Institute of Technology, CAMRAS Dwingeloo
Radioteleskop, Daniel Estevez, EA4GPZ, und Reinhard Kuehn, DK5LA. Ansehen
lohnt
sich.

Amateurfunk, Schach und Computer - in der Geschichte vereint
------------------------------------------------------------
Amateurfunk, Schach und Computer haben eine recht interessante gemeinsame
Geschichte hinter sich. Das Online-Nachrichtenportal heise berichtet in einem
aktuellen Beitrag auf seiner Webseite ueber zwei Schach spielende Computer im
Jahr 1968. Der eine stand in Massachusetts am Institute of Technology, kurz
MIT, und der andere an der Eidgenoessischen Technischen Hochschule Zuerich,
kurz ETH. Das Internet gab es noch nicht, auch der Vorlaeufer, das Arpanet war
noch in weiter Ferne. Zur Kommunikation nutzte man das 20-m-Band im
Amateurfunk, so der heise-Bericht [2]. Als Uebertragungsprotokoll wurde
Morsecode verwendet; die Zuege hat man zuvor in ueblicher algebraischer
Notation angegeben. "Die erste von drei Partien dauerte 3,5 Stunden und endete
nach 41 Zuegen auf beiden Seiten damit, dass der Rechner am ETH aufgab", so
die
heise-Meldung.

Neuer Raspbian/Debian/Ubuntu Mirror im Hamnet
---------------------------------------------
Thomas Wana, OE1TAW, betreibt im Hamnet einen neuen Raspbian/Debian/Ubuntu
Mirror  im Hamnet. Der praktische Hintergrund besteht darin, dass direkt ueber
das Hamnet Software-Updates gefahren werden koennen und keine
Internetverbindung erforderlich ist. Dazu halten die so genannten Mirror, zu
Deutsch Spiegel, den aktuellen Softwarestand vor. Standort des Mirrors ist
Wien, dort erreichbar via Donauturm OE1XDT. Der Mirror wird naechtlich mit den
Quellen aus dem Internet synchronisiert. Alle weiteren Informationen sind
ueber
das Hamnet abrufbar [3]. Darueber berichtet Thomas Wana, OE1TAW, auf einer
News-Seite im Hamnet [4].

Interview unter dem Turm Folge 42: DL9MJ ueber den neuen Fragenkatalog
----------------------------------------------------------------------
In unserer Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellen wir Ihnen
Funkamateure
und ihre Leidenschaft fuer ihr Projekt vor. In der Folge 42 sprechen wir mit
dem DARC-AJW-Referenten Dr. Matthias Jung, DL9MJ, ueber den neuen
Fragenkatalog
fuer die Amateurfunkpruefung. 10 000 Ehrenamtsstunden wurden fuer die
Erstellung geleistet. DL9MJ gibt einen Einblick in das Projekt und zeichnet
einen Ausblick fuer angehende Funkamateure basierend auf dem neuen Werk. Den
kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio"
[5].

Vortrag am 15. November: Leben und Funken im ewigen Eis
-------------------------------------------------------
Am Dienstag, dem 15. November, um 20 Uhr erwartet die DARC-Mitglieder ein ganz
besonderes Schmankerl auf der DARC-eigenen Videokonferenzplattform Treff.DARC
[X]. Funkamateurin Theresa Thoma, DC1TH, berichtet unter dem Titel: "Leben und
Funken im ewigen Eis" ueber ihr Abenteuer in der Antarktis. DC1TH hat eine
aufregende Zeit hinter sich: Als Teil der Ueberwinterungsmannschaft auf der
deutschen Forschungsstation Neumayer III hat sie ueber ein Jahr in der
Antarktis gelebt und gearbeitet. Sie war von Dezember 2020 bis Februar 2022 am
anderen Ende der Welt. Theresa Thoma wird von ihren Aufgaben auf der
Forschungsstation berichten und aeusserst interessante Bilder von ihrem
Antarktisaufenthalt zeigen. Weitere Informationen und den Zugangslink finden
Interessierte als Fussnote des DL-Rundspruches [6].

Auf geht's zum 50. Dortmunder Amateurfunkmarkt am 26. November
--------------------------------------------------------------
Das Team des Dortmunder Amateurfunk Treffen e.V. freut sich nach zweijaehriger
pandemiebedingter Pause auf das Jubilaeum ihrer Veranstaltung: Der 50.
Dortmunder Amateurfunkmarkt oeffnet am Samstag, dem 26. November von 9 bis 16
Uhr seine Pforten in der Westfalenhalle 6. Die Vorstandsmitglieder des DAT
e.V.
Andreas Brinkmann, DL2DBW,  Siegfried Pausewang, DJ5QZ, und Peter Loose,
DL1DAM, blicken auf 50 Jahre Funkmarkt zurueck. Bei der juengsten
Veranstaltung
im Jahr 2019 verzeichnete das Team 2110 Besucher und 158 Aussteller an 562
Tischen. Der Zugang zum Amateurfunkmarkt erfolgt ueber den Eingang "Messe
West"! Weitere Informationen erhalten Besucher auf der Veranstaltungswebseite
[7]. Auf ein Wiedersehen am 26. November in Dortmund!

Aktuelle Conteste
-----------------
12. November: Aktivitaet Schleswig-Holstein
12. bis 13. November: WAE DX Contest, JA International DX Contest und OK/OM DX
Contest
13. November: Aktivitaet Schleswig-Holstein und FIRAC HF-Contest
18. November: UFT YL Contest
19. November: UFT YL Contest, Herbstcontest Distrikt Koeln-Aachen, All
Austrian
160 m Contest und RSGB 1,8 MHz Contest
19. bis 20. November: LZ DX Contest und REF 160 m Contest
20. November: HOT-Party und Herbstcontest Distrikt Koeln-Aachen
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 11/22 auf S. 64.

Der Funkwetterbericht vom 8. November, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 1. bis 8. November:
Der November startete mit guten Ausbreitungsbedingungen auf allen Baendern.
Die
solaren Fluxwerte lagen zwischen 128 und 135 Einheiten. Allerdings war das
geomagnetische Feld ziemlich unruhig. Ruhige Tage waren nur der 1. und der 6.
November. Auf der uns zugewandten Sonnenscheibe waren bis zu sechs
Sonnenflecken mit stabilen Magnetfeldern sichtbar. Erst die komplexe
Sonnenfleckenregion 3141 sorgte am 7. November fuer einen M5,2-Flare. Am Abend
des 7. November stieg der geomagnetische Index k kurzzeitig auf 7. Es folgte
eine bis in unsere geografischen Breiten nutzbare Radioaurora auf 6 m. Die
MUF2
fuer 3000 km Sprungentfernung betrug bei lokalem Sonnenaufgang etwa 26 MHz, am
fruehen Nachmittag 35 MHz und kurz vor Sonnenuntergang 32 MHz.

Vorhersage bis 15. November:
Der solare Flux bleibt zwischen 140 und 120 Einheiten. Bis zum 12. November
sind weitere geomagnetische Stoerungen wahrscheinlich, bevor sich das
Erdmagnetfeld beruhigt. Wir erwarten gute Ausbreitungsbedingungen auf allen
Kurzwellenbaendern. Durch die kuerzere Sonneneinstrahlung auf der noerdlichen
Hemisphaere schliessen die oberen Kurzwellenbaender schneller. Das 20-m-Band
bleibt bis zu zwei Stunden nach unserem lokalen Sonnenuntergang nach
Nordamerika offen, in suedliche Richtungen noch laenger. Die geringe Daempfung
in den unteren Schichten der Ionosphaere beguenstigt DX-Verbindungen auf allen
unteren Kurzwellenbaendern.
Am 1. Oktober erfolgte eine Aktualisierung der Progression des aktuellen
Sonnenfleckenzyklus, die optimistisch stimmt [8].

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:09; Melbourne/Ostaustralien 19:06;
Perth/Westaustralien 21:13; Singapur/Republik Singapur 22:46; Anchorage/Alaska
17:43; Johannesburg/Suedafrika 03:14; Tokio/Japan 21:08; Honolulu/Hawaii
16:37;
San Francisco/Kalifornien 14:42; Port Stanley/Falklandinseln 08:06;
Berlin/Deutschland 06:14.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 21:44; San Francisco/Kalifornien
01:04;
Sao Paulo/Brasilien 21:24; Port Stanley/Falklandinseln 23:16; Honolulu/Hawaii
03:51; Anchorage/Alaska 01:36; Johannesburg/Suedafrika 16:29;
Melbourne/Ostaustralien 09:01; Auckland/Neuseeland 07:00; Berlin/Deutschland
15:24.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
 [1] https://youtu.be/Itprv6BQaDkEin
 [2] https://www.heise.de/hintergrund/Zahlen-bitte-
     41-Schachzuege-in-3-5-Stunden-7333449.html
 [3] mirror.oe1taw.ampr.org (im Hamnet)
 [4] http://news.ampr.at (im Hamnet)
 [5] https://youtu.be/rS6iWEVlCFU
 [6] https://treff.darc.de
 [7] https://www.amateurfunkmarkt.de
 [8] https://www.solarham.net/progression.htm
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 06.02.2023 03:36:44lZurueck Nach oben