OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     08.12.22 18:24l 176 Lines 8731 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : 8WCFFLB0X_1K
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 49/2022
Path: FFLB0X
Sent: 221208/1724z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 49/2022, 49. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 8. Dezember 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle
PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs, 
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 49 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 49. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- CQ Ehrenamt: Danke fuer Euren Einsatz! 
- GHz-Tagung voraussichtlich erst wieder im Jahr 2024
- Interview unter dem Turm: Hans Hilberling, DK7LG, vom Hobby zum Beruf
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

CQ Ehrenamt: Danke fuer Euren Einsatz!
--------------------------------------
Im DARC e.V. engagieren sich insgesamt 4.830 ehrenamtliche Funkamateure fuer
unseren Club. Einen sehr guten Anlass bietet der Tag des Ehrenamtes am 5.
Dezember, um diesen engagierten YLs und OM ein kraeftiges "Danke" zu sagen:
"Ihr seid der DARC e.V.!".
In den rund 1.000 Ortsverbaenden, den 24 Distrikten sowie den Referaten und
Staeben vor Ort gehen unsere aktiven Ehrenamtliche mit gutem Beispiel voran,
leben die Faszination Amateurfunk, pflegen das Clubleben, schuetzen die
Frequenzen und betreuen die Funkamateure vor Ort. Mit vereinten Kraeften
setzen
wir uns gemeinsam fuer die Gemeinschaft ein und sichern die Zukunft des
Amateurfunks in Deutschland.
Der von der UN festgelegte Gedenktag, der die Anerkennung und Foerderung der
Freiwilligenarbeit zum Ziel hat, findet seit 1986 statt.

GHz-Tagung voraussichtlich erst wieder im Jahr 2024
---------------------------------------------------
Nach intensiven Beratungen hat die Tagungsleitung entschieden, die fuer
Februar
2023 geplante GHz-Tagung abzusagen. "Wir bedauern diese Entscheidung zutiefst.
Allerdings laesst die Corona-Situation nach unserer Einschaetzung die
Durchfuehrung der Tagung in diesem Winter noch nicht zu. Auch wenn sich in
verschiedenen Bereichen eine Normalisierung abzeichnet, koennen wir derzeit
nicht nahtlos an die Zeiten vor der Corona-Pandemie anknuepfen", heisst es in
einer aktuellen Meldung der Tagungsleitung.
"Wir hoffen, fuer den Februar 2024 endlich wieder zu einer GHz-Tagung einladen
zu koennen. Ausdruecklich moechte sich die Tagungsleitung an dieser Stelle
ganz
herzlich bei der VHS Dorsten fuer die organisatorischen Abstimmungen und die
kontinuierliche Unterstuetzung bedanken! Im Sommer 2022 haben wir einen Aufruf
veroeffentlicht und um die Zusendung von Beitraegen gebeten. Obwohl die
Praesenzveranstaltung nunmehr abgesagt wurde, ist es weiterhin geplant, einen
Tagungsband zu erstellen. Wir moechten mit dieser Aktivitaet den fachlichen
Austausch der GHz-Amateure foerdern und rufen daher erneut dazu auf, sich mit
weiteren Vorschlaegen bei der Tagungsleitung [1] zu melden", so die Meldung
abschliessend. Weitere Informationen gibt es auf der Veranstaltungswebseite
[2].

Interview unter dem Turm: Hans Hilberling, DK7LG, vom Hobby zum Beruf
---------------------------------------------------------------------
In unserer Videoreihe "Interview unter dem Turm" stellen wir Ihnen
Funkamateure
und ihre Leidenschaft fuer ihr Projekt vor. In der Folge 46 sprechen wir mit
Hans Hilberling, DK7LG. Auf der HAM RADIO 2022 stellte er nicht nur einen
neuen
Transverter fuer QO-100 vor, sondern gab auch Einblicke ueber den Amateurfunk
als Berufsqualifikation. "Vom Funkamateur zum Ingenieur" ist hier ein gutes
Stichwort, unter dem DK7LG im Interview berichtet.
Den kurzweiligen Videobeitrag sowie weitere Videos aus dem DARC e.V. finden
Sie
auf dem DARC-YouTube-Kanal "darchamradio" [3] - wir freuen uns jederzeit ueber
neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren
und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine
Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video auf
unseren
Kanal hochgeladen haben.

Aktuelle Conteste
-----------------
10. bis 11. Dezember: ARRL 10 m Contest, TRC Digi Contest und International
Naval Contest
Hinweis: Der TRC Digi Contest 2022 wurde vom Veranstalter abgesagt.
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 12/22 auf S. 62.

Der Funkwetterbericht vom 6. Dezember, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 29. November bis 6. Dezember:
Wir sind uns bewusst, dass jetzt im Winter die Sonneneinstrahlung in die
noerdliche Hemisphaere einschliesslich der Ionosphaere nur kurz ist. Dennoch
stieg die fuer 3000 km Sprungentfernung geltende Grenzfrequenz der F2-Schicht
(MuF2) mittags kurzzeitig ueber 30 MHz. Das ist ein gutes Zeichen fuer den
Zustand der Ionosphaere. OK1HH bemerkte zutreffend, dass die gemessenen
Fluxwerte im bisherigen Elfjahreszyklus etwa doppelt so schnell gestiegen
sind,
wie es die Experten vorhergesagt hatten. Im Berichtszeitraum wetteiferten die
Sonnenflecken mit den koronalen Loechern. Am 1. Dezember erschienen gleich
drei
neue Sonnenflecken und die Sonnenfleckenzahl sprang von 12 auf 49. Der solare
Flux stieg vom 29. November bis jetzt von 108 auf 144 Einheiten. Intensiver
Sonnenwind sorgte fuer permanente Stoerungen des geomagnetischen Feldes. Vom
Morgen des 2. Dezember bis mittags am 4. Dezember war das Erdmagnetfeld
ziemlich ruhig. Ansonsten blies der Sonnenwind heftig mit bis zu 817 km pro
Sekunde. Starkes Fading war unueberhoerbar. Die noerdlichen Funkwege waren oft
gestoert. Die parallel zum Aequator verlaufenden Funkwege bescherten laute
Signale aus Fernost und der Karibik. P44X (DL6RAI und OE2VEL) ueberraschten
fast taeglich mit gutem Signal auf 60 m.

Vorhersage bis 13. Dezember:
Interessant ist, dass sich vier von fuenf Sonnenfleckenregionen oberhalb der
Sonnenaequators bewegen [4]. Wir erwarten C-Flares und vielleicht einen
M-Flare. Die solaren Fluxwerte bleiben zwischen 145 und 125 Einheiten. Fuer
das
geomagnetische Feld sind Stoerungen bis zum 9. Dezember vorhergesagt, danach
soll es ruhiger werden. Neue Flareaktivitaet zeichnet sich am nordoestlichen
Sonnenrand an. Voraussichtlich bleibt der Zustand der Ionosphaere stabil. Fuer
den 14. und 15. Dezember wird das Maximum des Meteorstromes der Geminiden
erwartet. Manchmal wird durch eisenhaltige Meteoriten die sporadische
E-Schicht
angeregt, sodass man auch das 6-m-Band beobachten sollte.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 16:54; Melbourne/Ostaustralien 18:51;
Perth/Westaustralien 21:03; Singapur/Republik Singapur 22:53; Anchorage/Alaska
18:52; Johannesburg/Suedafrika 03:07; Tokio/Japan 21:35; Honolulu/Hawaii
16:55;
San Francisco/Kalifornien 15:11; Port Stanley/Falklandinseln 07:34;
Berlin/Deutschland 07:00.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 21:28; San Francisco/Kalifornien
00:51;
Sao Paulo/Brasilien 21:43; Port Stanley/Falklandinseln 00:02; Honolulu/Hawaii
03:49; Anchorage/Alaska 00:42; Johannesburg/Suedafrika 16:50;
Melbourne/Ostaustralien 09:30; Auckland/Neuseeland 07:28; Berlin/Deutschland
14:53.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Thorsten Schmidt, DO1DAA, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] tagungsleitung@ghz-tagung.de
[2] http://ghz-tagung.de
[3] https://youtu.be/JUxdfzrTl78, https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO
[4]: https://www.solarham.net
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 06.02.2023 05:17:35lZurueck Nach oben