OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     26.10.23 15:43l 229 Lines 11447 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : QXAFFLB0X_19
Read: GAST DHH841
Subj: Deutschland-Rundspruch 43/2023
Path: FFLB0X
Sent: 231026/1443z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 43/2023, 43. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 26. Oktober 2023, 17:30 UTC. Die aktuelle Audiofassung gibt es
auch als RSS-Feed unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch und als
mp3 unter https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3. Die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 43 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 43. Kalenderwoche 2023. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- BNetzA staerkt Verbraucherschutz mit Onlineformular im Bundesportal
- Antraege zur Mitgliederversammlung online verfuegbar
- Ergebnisse der Distriktsversammlung Franken (B)
- Fuehrungswechsel beim FMC
- INTERMAR passt Zeit fuer das Morgennetz an
- Save the date - GHz-Tagung in Dorsten am 17. Februar 2024
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

BNetzA staerkt Verbraucherschutz mit Onlineformular im Bundesportal
-------------------------------------------------------------------
Der Bundesnetzagentur koennen nun ueber ein Onlineformular im Bundesportal
"Nicht-konforme elektrische Produkte oder gefaehrliche und nicht-konforme
Funkanlagen" gemeldet werden [1]. Mit dem neuen Formular werde die Meldung
entsprechender Vorfaelle erleichtert, heisst es. "Dank vorgegebener
Formularfelder ist klar ersichtlich, welche Informationen die
Bundesnetzagentur
braucht. Das erleichtert auch die Arbeit auf Seiten der Behoerde, die alle
Informationen auf einen Blick erhaelt und im Ernstfall unverzueglich taetig
werden kann", heisst es auf der Info-Seite der Digitalen Verwaltung [2]
weiter.

Antraege zur Mitgliederversammlung online verfuegbar
----------------------------------------------------
Die Antraege zur DARC-Mitgliederversammlung im Herbst sind online [3]. Loggen
Sie sich dazu als Mitglied vorab auf der DARC-Webseite ein. Die Antraege sind
dort in vollem Wortlaut neben dem Einladungsschreiben als PDF-Datei abrufbar.
Die Mitgliederversammlung tagt am 18. und 19. November im Hotel Stadt
Baunatal,
Wilhelmshoeher Str. 5 in 34225 Baunatal. Folgende Sitzungszeiten sind
oeffentlich fuer DARC-Mitglieder: Samstag, 18. November 9 bis ca. 11.30 Uhr:
Beratung und Erarbeitung eines Meinungsbildes zu den vorliegenden Antraegen
mit
anwesenden Mitgliedern fuer die anschliessende Mitgliederversammlung; 12 bis
18
Uhr: Mitgliederversammlung. Sonntag, 19. November 9 bis 12 Uhr: bei Bedarf
Fortsetzung Mitgliederversammlung.

Ergebnisse der Distriktsversammlung Franken (B)
-----------------------------------------------
Am Sonntag, dem 22. Oktober fand nach dreijaehriger coronabedingter Pause
wieder eine Distriktsversammlung des Distriktes Franken statt. Gastgebender
Ortsverband war der OV Nuernberg Sued (B11). Vertreten waren 36 von 44
DARC-Ortsverbaenden und ein Vertreter des VFDB aus dem Bezirksverband Bayern.
Als Ehrengaeste waren der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, der
AJW-Referent Prof. Dr. Matthias Jung, DL9MJ, und VUS-Referent Jann
Traschewski,
DG8NGN, anwesend. Innerhalb des TOP 13 gab es zwei Vortraege: Christian
Entsfellner, DL3MBG, stelle die moderne Software fuer die
DARC-Vereinsverwaltung Netxp vor und stand fuer Fragen zur Verfuegung. Der
Nachteil, dass die Verwaltungssoftware bislang nur auf Windows-Systemen
laeuft,
soll im naechsten Jahr der Vergangenheit angehoeren. Netxp soll dann auch als
Web-Anwendung zur Verfuegung gestellt werden, die ueber jeden modernen
Webbrowser zu bedienen ist. Im zweiten Vortrag berichtete Prof. Dr. Matthias
Jung, DL9MJ, ueber die Entwicklung und den aktuellen Stand des neuen
Fragenkataloges fuer Amateurfunkpruefungen. Nach der Wahl durch Wahlleiterin
Birgit Kostka, DG2NAZ (B25), setzt sich der Distriktsvorstand wie folgt
zusammen: Distriktsvorsitzender: Peter Messthaler, DG4NBI, und seine
Stellvertreter sind Harald Geier, DL9NDW, und Prof. Dr. Ing. Bernhard Arndt,
DF4NR.

Fuehrungswechsel beim FMC
-------------------------
Am 14. Oktober fand in Erwitte die jaehrliche Versammlung des Friends of Morse
Club, kurz FMC, statt. Nach 27 Jahren der Fuehrung gab OM Werner Hennig,
DF5DD,
die Verantwortung weiter. Zum neuen Ordensmeister wurde OM Joachim Hertterich,
DL1LAF, berufen. Das naechste FMC-Treffen findet in Ostheim waehrend des
CW-Wochenendes der AGCW-DL statt. Darueber berichtet Joachim Hertterich,
DL1LAF.

INTERMAR passt Zeit fuer das Morgennetz an
------------------------------------------
Um den sich saisonal aendernden Ausbreitungsbedingungen Rechnung zu tragen,
verschiebt sich ab der Zeitumstellung am 29. Oktober der Beginn des taeglichen
INTERMAR-Morgennetzes auf 09:00 Uhr UTC. Das Netz beginnt wie bisher ueber die
Clubstation DK0MC zunaechst auf 14 313 kHz und wird anschliessend ueber die
Clubstation DL0IMA in der Talk Group 9101 des DMR-BrandMeister-Netzes sowie in
der Echolink-Konferenz INTERMAR -Knoten-Nummer 386970 - fortgesetzt. Das
taegliche INTERMAR-Abendnetz beginnt unveraendert um 16:30 Uhr UTC. Weitere
Informationen zu INTERMAR Amateur-Seefunk e.V. und zu den Moeglichkeiten, den
Netzen zu folgen, finden sich im Internet [4]. Darueber informiert
Klaus-Dieter
Ehrhardt, DO2KDE.

Save the date - GHz-Tagung in Dorsten am 17. Februar 2024
---------------------------------------------------------
Fuer die GHz-Tagung in Dorsten werden noch Vortraege zur Tagung oder Beitraege
zum Tagungsband gesucht. Die GHz-Tagung lebt von der Mitarbeit der
Teilnehmenden! Deshalb ist auch jeder noch so kleine Beitrag willkommen,
gleich
ob es sich um einen rein technischen Vortrag, Erlebnisse und Erfahrungen beim
Contest oder um einen Know-how-Tipp handelt. Wer einen Vortrag halten moechte
oder einen Beitrag fuer den Tagungsband hat, setze sich bitte mit der
Tagungsleitung per E-Mail in Verbindung [5]. "Wir freuen uns bereits jetzt auf
das Wiedersehen und den informativen Austausch zur GHz-Tagung in Dorsten!",
informiert Ralf Benninghoff, DG6EA, von der Tagungsleitung. Weitere
Informationen gibt es auf der Veranstaltungswebseite [6].

Aktuelle Conteste
-----------------
28. bis 29. Oktober: CQ WW DX Contest
1. November: Silent Key Memorial Contest und Holzhammer Contest
4. November: IPA Radio Club Contest
4. bis 5. November: IARU-Region-1 Marconi Contest VHF
5. November: IPA Radio Club Contest und HSC CW-Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contest-Termintabelle in der CQ DL 10/23 auf S. 64 und 11/23
auf S. 68

Der Funkwetterbericht vom 24. Oktober, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 17. bis 24. Oktober:
Auch wenn die Sonnenaktivitaet als sehr ruhig eingestuft worden ist, denn sie
beschraenkte sich auf wenige C-Flares und bis auf 122 Einheiten fallende
solare
Fluxwerte, war sie nicht total ruhig. Es gab mehrere Prominenz-Eruptionen [7].
Die Ionosphaere als traege Gaswolke reagierte bisher nicht auf die fehlende
zusaetzliche solare UV-Strahlung, das zeigte die Amateurfunkpraxis. Beim
WAG-Contest waren die oberen Kurzwellenbaender weltweit offen; am Sonntag noch
besser als am Sonnabend. Das ueberwiegend ruhige Erdmagnetfeld mit k-Werten
von
null bis maximal drei bescherte laute Signale ueber die Polargebiete (KL7,
KH6,
JA) als auch auf 40 m. Auf 80 m funktionierten die Ost-West-Funkwege besser
als
beispielsweise nach Nordamerika. Die fuer 3000 km Sprungentfernung berechnete
Grenzfrequenz der F-Schicht betrug bei Sonnenaufgang 14 MHz, zwei Stunden
spaeter 28 MHz, mittags 33 MHz, bei Sonnenuntergang 24 MHz und zwei Stunden
danach 20 MHz. Um Mitternacht lag sie bei 10 MHz. Der Referenztag war der 22.
Oktober [8]. In den Ionogrammen konnte man mehrfach die sporadische E-Schicht
erkennen. Es gab auch TEP-Ausbreitung. Beispielsweise war die 6-m-Bake
ZS6JON/B
am 23. Oktober gegen 12:55 UTC in JO61 mit S6 lesbar. Leider war zeitgleich
von
Suedafrika keine CW-Station QRV.

Vorhersage bis 31. Oktober:
NOAA/NASA prognostiziert leicht steigende solare Fluxwerte bis 142 Einheiten,
denn am nordoestlichen Sonnenrand erscheinen zwei neue Sonnenflecken. Geringe
geomagnetische Stoerungen durch schnellen Sonnenwind sind zwischen dem 24. und
27. Oktober moeglich [9]. Ansonsten erwarten wir ruhige geomagnetische
Verhaeltnisse. Die oberen Baender oeffnen morgens zeitig nach Fernost und den
Suedpazifik. Beispielsweise sind vormittags auf 10 m viele japanische
Stationen
zu arbeiten. Das war in den vergangenen Jahren nur selten moeglich. Auf den
unteren Baendern bietet 40 m die lautesten DX-Signale. Die Baender 160 und 80
m
sind nicht taeglich DX-freundlich. Die Ausbreitungsbedingungen reagieren sehr
sensibel auf Stoerungen im Polarbereich, die nicht vorhersagbar sind. Bis 7.
November sind wir noch im Aktionsbereich des Meteorstromes der Orioniden [10].

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:26; Melbourne/Ostaustralien 19:23;
Perth/Westaustralien 21:27; Singapur/Republik Singapur 22:46; Anchorage/Alaska
17:02; Johannesburg/Suedafrika 03:25; Tokio/Japan 20:54; Honolulu/Hawaii
16:30;
San Francisco/Kalifornien 14:27; Port Stanley/Falklandinseln 08:34;
Berlin/Deutschland 05:47.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 22:02; San Francisco/Kalifornien
01:21;
Sao Paulo/Brasilien 21:15; Port Stanley/Falklandinseln 22:49; Honolulu/Hawaii
04:00; Anchorage/Alaska 02:17; Johannesburg/Suedafrika 16:19;
Melbourne/Ostaustralien 08:45; Auckland/Neuseeland 06:45; Berlin/Deutschland
15:53.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie hierfuer Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
 [1] https://verwaltung.bund.de/leistungsbeantragung/de/leistung/
     99118055261000/herausgeber/LeiKa-103356009/region/00#0
 [2] https://www.digitale-verwaltung.de/SharedDocs/kurzmeldungen/
     Webs/DV/DE/2023/10_bnetza_onlineangebot.html
 [3] https://www.darc.de/der-club/vo-ar/ar/
 [4] https://intermar-ev.de
 [5] tagungsleitung@ghz-tagung.de
 [6] www.ghz-tagung.de
 [7] https://www.solarham.net
 [8] https://lgdc.uml.edu/common/DIDBYearListForStation?ursiCode=JR055
 [9] https://www.solen.info/solar/
[10] https://de.wikipedia.org/wiki/Orioniden
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung vom DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 25.02.2024 03:38:46lZurueck Nach oben