OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     07.07.22 14:25l 221 Lines 11404 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : 7W7FFLB0X_16
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 27/2022
Path: FFLB0X
Sent: 220707/1325z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 27/2022, 27. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 7. Juli 2022, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch auch als
RSS-Feed und https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle
PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 27 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 27. Kalenderwoche 2022. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- Neuer Fragenkatalog fuer die Amateurfunkpruefung
- Neue Version von WSJT-X erschienen
- Inhaltliche Pflege der alten DARC-App wird Ende Juli eingestellt
- Maus-Tueroeffner-Tag am 3. Oktober in eurem Shack?
- Sonder-Praefix aus Hong Kong
- Wiederholung der Grundlagen-Vortraege im Juli und August
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Neuer Fragenkatalog fuer die Amateurfunkpruefung
------------------------------------------------
Seit ueber zwei Jahren arbeitet eine Taskforce an der Ueberarbeitung des
Fragenkatalogs fuer die Amateurfunkpruefung. Das aus rund 75 ehrenamtlichen
Mitarbeitenden bestehende Team hat unter Leitung des Referats fuer Ausbildung,
Jugend und Weiterbildung (AJW) des DARC in enger Abstimmung mit der
Bundesnetzagentur jede einzelne Frage genau unter die Lupe genommen und neue
Themen u.a. zur Digitaltechnik aufgenommen. Projektleiter Dr. Matthias Jung,
DL9MJ, hat auf der HAM RADIO in Friedrichshafen nun einen Einblick in die
Vorgehensweise der Taskforce und die neuen Inhalte gegeben.
Fuer alle, die den Vortrag nicht vor Ort sehen konnten, ist dieser jetzt als
Aufzeichnung verfuegbar [1]. Vielen Dank an DD0UL und DK5WP fuer die spontane
Aufzeichnung des Vortrags. Ebenfalls auf der HAM RADIO hat YouTuber Michael
Reichardt, DL2YMR, ein exklusives Interview mit Matthias zum neuen
Fragenkatalog gefuehrt. Dieses ist jetzt auch veroeffentlicht [2].

Neue Version von WSJT-X erschienen
----------------------------------
Am 16. Juni wurde fuer das Programm WSJT-X die neue Version 2.6.0
herausgegeben. Es enthaelt einige sinnvolle Verbesserungen, teilt Uwe, DG2YCB,
vom Entwicklerteam mit. So wurden auf Wunsch von Joe Taylor, K1JT,
beispielsweise einige der von DG2YCB entwickelten "improved Features" nun auch
in das Original-WSJT-X uebernommen. Dazu zaehlen Direktwahltasten fuer FT8,
FT4, MSK144, Q65, JT65 und FT8 Hound mode, das Highlighting auch von
Nachrichten mit 73/RR73 usw. Insgesamt ist die neue Version somit zum Teil
"Made in Germany". Darueber hinaus hat K1JT nochmals die FT8- bzw. Q65-Decoder
verbessert, sodass jetzt noch mehr Stationen decodiert werden koennen, sowie
ein paar zusaetzliche Tools fuer den neuen ARRL International Digital Contest
eingebaut.
WSJT-X und wsjt-x_improved haben einen gemeinsamen Quellcode-Kern, sodass alle
Grundfunktionen identisch sind. Das von DG2YCB weiterentwickelte
wsjt-x_improved enthaelt aber noch ein paar Zusatzfunktionen, die besonders
fuer DX-interessierte bzw. technisch versierte Funkamateure hilfreich sind.
Dazu zaehlen Band Hopping, alternative GUIs, DX-optimierte
FT8-Decoderempfindlichkeit usw.
Das original WSJT-X kann wie gewohnt auf der Webseite der Princeton University
heruntergeladen werden [3], die wsjt-x_improved Versionen bekommt man bei
Sourceforge [4]. Dort gehe man zu "Files", um alle Versionen angezeigt zu
bekommen.
Im Gegensatz zum original WSJT-X, welches zunaechst als Betaversion 2.6.0-rc1
mit Verfallsdatum 30.11.2022 versehen ist, hat DG2YCB sich entschlossen,
wsjt-x_improved direkt als zeitlich unbefristete Vollversion 2.6.0
herauszugeben.

Inhaltliche Pflege der alten DARC-App wird Ende Juli eingestellt
-----------------------------------------------------------------
Die inhaltliche Pflege der alten DARC-App wird Ende Juli eingestellt. Die CQ
DL-Augustausgabe wird die letzte Ausgabe sein, die noch in der alten DARC-App
veroeffentlicht werden wird. Das Erscheinungsdatum der CQ DL 8/22 ist
planmaessig der 22. Juli. In dieser Kalenderwoche Nr. 29 erscheint auch
letztmalig der Deutschland-Rundspruch in der alten DARC-App, also am
Donnerstag, den 21. Juli. Bitte laden Sie sich also die neue DARC-App
kostenlos
aus den entsprechenden Stores herunter. Weitere Informationen zur neuen App
lesen Sie in einer Nachricht auf der DARC-Webseite [5].

Maus-Tueroeffner-Tag am 3. Oktober in eurem Shack?
--------------------------------------------------
Mit dem Aufruf "Tueren auf!" laedt der WDR am 3. Oktober zu einem
Aktivitaetstag ein. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass es in diesem Jahr
um
"Spannende Verbindungen" geht, waere eine Kombination mit dem Amateurfunk
ideal! "Ueberlegt doch einmal, ob ihr mit eurer Clubstation oder mit eurem
Shack daran teilnehmen moechtet!", ruft Florian Schmid, DL1FLO, vom
DARC-AJW-Referat auf. Die Aktion "Tueren Auf!" wird von der "Sendung mit der
Maus" vom WDR organisiert. Hier koennen Firmen, Behoerden, Forschungszentren,
Kultureinrichtungen, Vereine oder Privatpersonen interessante Tueren fuer
Kinder oeffnen.
"Unsere Vorstellung waere, so viele Clubstationen oder auch private Stationen
wie nur moeglich fuer die Kinder zu oeffnen und ihnen unser Hobby Amateurfunk
naeherzubringen", erklaert DL1FLO. Interessierte Ortsverbaende beraet er gerne
per E-Mail [6]. Manche Stationen haben sich in der Vergangenheit mit folgendem
Angebot beteiligt: Fuchsjagd, Agentenspiel mit PMR, Relaisfunk FM/DMR,
Portabelbetrieb inklusive SOTA und Notfunk, Funkhistorie und Replikas, SDR,
Fernschreiben, Kurs und Pruefung, QSL-Karten, Morsen und natuerlich die
Praxis,
also Funken an der Kurzwellenstation mit Ausbildungsrufzeichen und Loeten
eines
Bausatzes. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es ueber das Internet [7].

Sonder-Praefix aus Hong Kong
----------------------------
Seit dem 1. Juli duerfen Funkamateure in der Sonderverwaltungszone Hongkong
bis
zum 30. Juni 2023 den Praefix VR25 verwenden. Anlass ist die Uebergabe der
Staatshoheit an die Volksrepublik China vor 25 Jahren. Dies geht aus dem
Operational Bulletin der ITU vom 1. Juli 2022 hervor. Darueber berichtet Hans
Schwarz, DK5JI.

Wiederholung der Grundlagen-Vortraege im Juli und August
--------------------------------------------------------
Seit Januar 2022 gibt es die HAMgroup "Propagation & Solar Cycle 25". In 13
Treffen wurden diverse Themen und Tools aus dem Bereich KW-Ausbreitung
besprochen. Natuerlich sind auch immer wieder neue Teilnehmer dazugekommen. So
kam der Wunsch auf, die ersten drei Grundlagen-Vortraege in den Sommermonaten
Juli und August zu wiederholen. Dies ist also der ideale Zeitpunkt fuer
Neueinsteiger. Die Themenplanung sieht wie folgt aus: 11. Juli Teil 1
Grundlagen, 25. Juli Teil 2 Informationsquellen, 8. August Teil 3
Analysetools.
Die Treffen finden jeweils um 19:30 Uhr MESZ auf der
DARC-Videokonferenzplattform Treff.DARC statt [8]. Dort findet man auch im
Kalender den Link zur Teilnahme.

Aktuelle Conteste
-----------------
9. bis 10. Juli: IARU HF World Championship
17. Juli: RSGB International Low Power Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 7/22 auf S. 68.

Der Funkwetterbericht vom 5. Juli, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
-----------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 27. Juni bis 5. Juli:
Bis zum 3. Juli waren die Ausbreitungsbedingungen auf den Kurzwellenbaendern
schlecht. Zum Marconi-Contest waren sogar auf dem 20-m-Band fast keine
nordamerikanischen Stationen aufnehmbar. Seit dem 2. Juli stiegen die solaren
Fluxwerte wieder ueber 100 Einheiten. Auch die Zahl der fuer uns sichtbaren
Sonnenflecken stieg wieder auf fuenf. Seit dem 4. Juli erreicht die MuF2 fuer
3000 km Sprungentfernung 20 MHz und die sporadische E-Schicht ist auch auf dem
6-m-Band wieder praesent. Die hoechsten MuF-Werte traten abends auf. Die
sporadische E-Schicht beguenstigte Short-Skip-Bandoeffnungen der oberen
Kurzwellenbaender, jedoch mit starkem Fading. Auf dem 6-m-Band gelangen aus
unseren Breiten nur wenige QSOs ueber die sporadische E-Schicht, waehrend es
von Suedeuropa einzelne DX-Oeffnungen nach Nordamerika gab.

Vorhersage bis 12. Juli:
Die IARU-Championships stehen bevor. Laut Vorhersage der NASA sollen bis zum
11. Juli die Fluxwerte auf 140 Einheiten steigen. Sofern die einsetzende
Flaretaetigkeit zu keinen koronalen Masseausbruechen mit geomagnetischen
Stoerungen fuehrt, rechnen wir mit deutlich besseren Ausbreitungsbedingungen
als in der Vorwoche.
Von den oberen DX-Baendern liefern 15 und 20 m die lautesten DX-Signale. Da
bisher nur trockene Warmluft aus suedlicher Richtung vorhergesagt wird, setzt
hoffentlich die Gewittertaetigkeit erst in der naechsten Woche ein. Damit
erwarten wir auf den unteren Baendern brauchbare bis gute DX-Bedingungen. Die
sporadische E-Schicht wird wahrscheinlich fuer laute Short-Skip-Signale auf
den
HF-Baendern sorgen.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:34; Melbourne/Ostaustralien 21:36;
Perth/Westaustralien 23:17; Singapur/Republik Singapur 23:03; Anchorage/Alaska
12:30; Johannesburg/Suedafrika 04:55; Tokio/Japan 19:30; Honolulu/Hawaii
15:54;
San Francisco/Kalifornien 12:53; Port Stanley/Falklandinseln 12:04;
Berlin/Deutschland 02:50.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 00:29; San Francisco/Kalifornien
03:35;
Sao Paulo/Brasilien 20:32; Port Stanley/Falklandinseln 19:59; Honolulu/Hawaii
05:17; Anchorage/Alaska 07:31; Johannesburg/Suedafrika 15:28;
Melbourne/Ostaustralien 07:13; Auckland/Neuseeland 05:16; Berlin/Deutschland
19:30.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] https://youtu.be/Tq9dXo24tYs
[2] https://youtu.be/ohH8MrYLNa0
[3] https://physics.princeton.edu/pulsar/k1jt/wsjtx.html
[4] https://sourceforge.net/projects/wsjt-x-improved/
[5] https://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/neue-
    darc-app-steht-kostenlos-in-den-stores-bereit/.
[6] dl1flo@darc.de
[7] https://www.wdrmaus.de/extras/tueren_auf/infos.php5
[8] https://treff.darc.de
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung des DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 07.02.2023 22:48:22lZurueck Nach oben