OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     11.04.24 16:11l 245 Lines 12987 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : BY4FFLB0X_19
Read: FFL0EV GAST
Subj: Deutschland-Rundspruch 15/2024
Path: FFLB0X
Sent: 240411/1411z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 15/2024, 15. KW

Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben fuer Rundspruchsendungen ab
Donnerstag, den 11. April 2024, 17:30 UTC. Die aktuelle Audiofassung gibt es
auch als RSS-Feed unter
https://www.nord-ostsee-rundspruch.de/category/deutschland-rundspruch und als
mp3 unter https://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3. Die aktuelle PDF-Datei
finden Sie im eingeloggten Zustand unter
https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X];
lediglich fuer die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches
aufgelistet.)

Hallo liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hoeren den Deutschland-Rundspruch Nummer 15 des Deutschen
Amateur-Radio-Clubs fuer die 15. Kalenderwoche 2024. Diesmal haben wir
Meldungen zu folgenden Themen:

- AO-109 (Fox-1E) stellt neuen Rekord auf
- Arbeitstagung der Distriktsvorsitzenden im Amateurfunkzentrum
- Retro Computer Festival im HNF Paderborn
- 6. FUNK.TAG in der Messe Kassel am 27. April
- Gemeinsame ARDF-Veranstaltung der Distrikte Hamburg und Schleswig-Holstein
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

AO-109 (Fox-1E) stellt neuen Rekord auf
---------------------------------------
Der AMSAT-Satellit AO-109, auch bekannt als Fox-1E, hat kuerzlich einen
Meilenstein erreicht. Der im Januar 2021 gestartete Satellit hat einen neuen
Rekord fuer die Betriebszeit des Prozessors aufgestellt. Dies haben juengste
Telemetriedaten des Dwingeloo Radioteleskops in den Niederlanden ergeben.
Der Prozessor von AO-109 laeuft seit September 2023 ununterbrochen und hat
mehr
als 18 Millionen Sekunden Betriebszeit angesammelt - weit mehr als jeder
andere
Fox-Satellit.
AO-109 wurde am 17. Januar 2021 im Rahmen der Mission ELaNa 20 mit einer von
Virgin Orbit betriebenen LauncherOne-Rakete gestartet und von einer
modifizierten Boeing 747 mit dem Namen "Cosmic Girl" vom Mojave Air and Space
Port in Kalifornien, Vereinigte Staaten, in die Luft gebracht. Nach Erreichen
einer Hoehe von etwa 11 000 m wurde die Rakete in den Weltraum entlassen.
Dieser Start, der im Rahmen des NASA-Programms CubeSat Launch Initiative
durchgefuehrt wurde, markierte den Beginn der Mission des Satelliten zur
Erleichterung der Amateurfunkkommunikation und Technologieforschung.
Da der Wiedereintritt in die Erdatmosphaere in den kommenden Wochen erwartet
wird, sollten die Nutzer AO-109 so lange nutzen, wie er noch in Betrieb ist.
Aktuellen Berichten zufolge befindet sich der Satellit in einer Hoehe von etwa
300 km, was niedriger ist als die Hoehe der ISS-Umlaufbahn von 370 bis 460 km.

Arbeitstagung der Distriktsvorsitzenden im Amateurfunkzentrum
-------------------------------------------------------------
Am ersten April-Wochenende trafen sich die 24 Vorsitzenden der DARC-Distrikte
zu einer Arbeitstagung im Amateurfunkzentrum in Baunatal. Fast alle Distrikte
waren durch ihre Vorsitzenden vertreten. Verhindert waren die DVe aus den
Distrikten A, S und W. Dafuer waren deren Stellvertreter anwesend. Zu der
Arbeitstagung hatte der Amateurratssprecher Heinz Moelleken, DL3AH, eingeladen
und eine umfangreiche Tagesordnung schon einige Wochen vorher per Videotreff
besprochen.
Somit waren die Themen bekannt und einige DVe hatten sich auf spezielle
Schwerpunkte der Versammlung vorbereitet. Die Diskussionsbandbreite der Themen
reichte von einer Neuausrichtung und Neuorganisation der
Funktionstraegerseminare in Praesenz in der Geschaeftsstelle mit neuen
Inhalten
in einer neuen Struktur ueber eine Erweiterung von oeffentlichkeitswirksamen
Darstellungen des DARC bis hin zu Organisationsfragen rund um Ortsverbaende
und
deren Zusammenspiel mit der Geschaeftsstelle in Baunatal. Natuerlich waren die
bekannten Themenkreise Altersstruktur im Verein und Mitgliedergewinnung fuer
den DARC allgegenwaertig.
Der Versammlungsleiter Bertram Hessler, DG2FDE, hatte einen straffen Ablauf
sicherzustellen, um auch ganz aktuelle Themen wie 75. Jubilaeum des DARC in
2025, neue Projekte des DARC, Auswirkungen der neuen Amateurfunkverordnung,
Satzungsfragen, Statistikbetrachtungen, Beitrags- und Mahnwesen im DARC sowie
Kassenfragen beim DARC zielgerecht diskutieren zu lassen.
Am Sonntagvormittag stand das Thema "Strategie des DARC - wo wollen wir hin?"
ausschliesslich im Fokus des Treffens. Bis zum Mittag wurde intensiv
diskutiert, aber auch konkrete Vorgaben erarbeitet, die dann dem Vorstand
unterbreitet werden. Der Vorstand soll auf Fragen des Amateurrates Antworten
geben und dann auch die Beschluesse des Amateurrates umsetzen. Teilweise sind
die Fragen und Vorgaben relativ zeitnah zu realisieren, aber auch
laengerfristige Vorbereitungen und Herangehensweisen sind bei einigen Zielen
erforderlich.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass eine solche intensive Besprechung
dringend erforderlich war und auch jaehrlich wiederholt werden muss. Aktuelle
Themen ausfuehrlich und dennoch in einer begrenzten Zeit zu besprechen, ist
bei
der Vielzahl der Fragen oftmals sehr schwierig. Umso wichtiger werden die
regelmaessigen Treffen des Amateurrats im Videokonferenzsystem BBB zum
Austausch angesehen. Der AR-Sprecher dankte zum Abschluss des Arbeitstreffens
allen Teilnehmern fuer Ihr Kommen und die konstruktive Mitarbeit. Darueber
berichtet der Amateurratssprecher und DV Hessen (F), Heinz Moelleken, DL3AH.

Retro Computer Festival im HNF Paderborn
----------------------------------------
Haben Sie frueher mit ihrem Commodore C64 Packet Radio gemacht? Die
sogenannten
Retro Computer - beispielsweise C64, C128, Amiga 500, aber auch Atari
Spielekonsolen - liegen derweil wieder voll im Trend. Am 13. und 14. April
veranstaltet das Heinz Nixdorf Museumsforum in Paderborn das Retro Computer
Festival. Nach Aussagen der Veranstalter findet sich unter den Ausstellern und
Besuchern der eine oder andere Funkamateur. Kurzentschlossene finden weitere
Informationen auf der Veranstaltungswebseite [1].

6. FUNK.TAG in der Messe Kassel am 27. April
--------------------------------------------
Der 6. FUNK.TAG findet am 27. April in der Messe Kassel statt. Oeffnungszeit
fuer Besucher ist von 9 bis 16 Uhr. Vor Ort bietet sich den Messebesuchern ein
umfangreiches Programm. Ein grosser Flohmarkt laedt in den Messehallen 1 und 2
zum Stoebern ein. Am Messplatz koennen mitgebrachte oder vor Ort gekaufte
Geraete auf Funktion geprueft werden. Weiterhin gibt es eine Beteiligung
zahlreicher Haendler und ideeller Aussteller. Fachvortraege, Workshops und
Treffen werden in vier Vortragsraeumen angeboten. Dazwischen bietet sich
allseits Gelegenheit, um mit anderen Besuchern ins Gespraech zu kommen.
Umfangreiche Informationen zur Veranstaltung wurden bereits in der
Aprilausgabe
der CQ DL veroeffentlicht und sind auch auf der DARC-Webseite zu finden [2].

Gemeinsame ARDF-Veranstaltung der Distrikte Hamburg und Schleswig-Holstein
--------------------------------------------------------------------------
Am 4. und 5. Mai veranstalten die Distrikte Hamburg (E) und Schleswig Holstein
(M) zum ersten Mal einen gemeinsamen Amateurfunkpeilwettbewerb. Geplant sind
vier einzelne Wettkaempfe. Veranstaltungsort ist der Grosse Buchwedel in
Stelle, ein bei Besuchern beliebter Wald im Landkreis Harburg in der Naehe von
Hamburg. 
Am Samstag beginnt die Doppelveranstaltung mit einer klassischen
80-m-Fuchsjagd
mit Start um 10 Uhr, gefolgt von der 2-m-Fuchsjagd mit Start um 13 Uhr. Es
werden jeweils fuenf Fuechse mit einer Laufstrecke zwischen 5 und 7 km
gesucht.
Leihempfaenger fuer 80 m und SI-Chips fuer die Zeitnahme stehen in begrenztem
Umfang zur Verfuegung.
Der Sonntag startet um 10 Uhr mit einem Foxoring auf 80 m. Die Teilnehmer
koennen je nach Kondition zwischen drei Routen in verschiedenen Laengen
waehlen. Diese Veranstaltung richtet sich besonders an Anfaenger und
Spaziergaenger. Ab 13 Uhr wird ein ARDF-Sprint-Wettbewerb auf 80 m mit zwei
mal
fuenf Sendern angeboten, wobei die Sender jeweils nur 12 Sekunden hoerbar sind
und in wenigen hundert Metern Abstand zueinander liegen.
Gastgeber sind die Winsener Funkamateure vom OV E33 sowie die ARDF-Ausrichter
der beiden Distrikte. Die Ausschreibung zur Veranstaltung ist auf der Webseite
der Winsener Funkamateure zu finden [3]. Das gesamte Organisationsteam freut
sich auf rege Beteiligung vom Anfaenger bis zum Profi, jeden Alters aus Nah
und
Fern! Besucher, die selbst nicht suchen wollen, sind herzlich auf einen
Kloenschnack bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Darueber berichtet Matthias
Huete, DD9HK.

Aktuelle Conteste
-----------------
13. bis 14. April: Japan International DX Contest, IG-RY WW RTTY Contest,
OK-OM
SSB DX Contest und DIG QSO Party
19. bis 20. April: Holyland Contest
20. April: PACC Digi Contest und Nord Contest
20. bis 21. April: YU DX Contest und IARU 50 MHz MGM Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx]
sowie mittels der Contest-Termintabelle in der CQ DL 4/24 auf S. 66.

Der Funkwetterbericht vom 9. April, erstellt von Hartmut Buettig, DL1VDL
------------------------------------------------------------------------
Zunaechst der Rueckblick vom 2. bis 9. April:
Die Sonnenaktivitaet legte ein Pause ein. Am 23. Maerz betrug der solare
Fluxindex 211 Einheiten wie im Sonnenfleckenmaximum erwartet. In der ersten
Aprilwoche bewegte er sich zwischen 112 und 125 Einheiten wie im
Sonnenfleckenminimum. Es wurden lediglich 10 C-Flares registriert. Das
geomagnetische Feld war ruhig (k = 1) bis leicht gestoert (k = 3). Die
DX-Ausbreitung auf den oberen Kurzwellenbaendern war nur geringfuegig
schlechter als in der vorletzten Woche. Die fuer 3000 km Sprungentfernung
geltende Grenzfrequenz betrug nachts 12 bis 14 MHz. 20 m war oft nachts offen.
Tagsueber lag sie zwischen 21 und 29 MHz [4]. Man konnte auf allen oberen
Kurzwellenbaendern DX-QSOs fahren, wobei langsam die Nord-Suedrichtungen nach
Suedamerika, Afrika und in die Antarktis lautere Signale lieferten als nach
Nordamerika. Die besten Baender waren 21 und 18 MHz.

Vorhersage bis 16. April:
Von den vier Sonnenfleckenregionen auf der fuer uns sichtbaren Sonnenseite ist
nur eine etwas komplexer. Bis zum 13. April wird die Sonnenaktivitaet eher
ruhig sein, wobei laut NASA der solare Fluxindex langsam auf etwa 140
Einheiten
steigen wird. Die ehemalige Region 3615 ist auf der Sonnenrueckseite aktiv
[5].
Sie wird am 13. April am oestlichen Sonnenrand erneut erwartet. Das
geomagnetische Feld wird zwischen k = 1 und k = 4 schwanken, je nach
Intensitaet des Sonnenwindes. Die Ausbreitungsbedingungen bleiben
unveraendert,
wobei die stabilsten DX-Signale auf den Baendern 20, 17 und 15 m anzutreffen
sind. Auf den Baendern 7, 10 und 14 MHz hoert man morgens laute Signale aus
Suedamerika. Die Sporadic-E-Saison wird irgendwann im April beginnen. Meist
merkt man es an lauten Short-Skip-Oeffnungen auf 10 m in Europa. Das 6-m-Band
sollte man taeglich pruefen, vorzugsweise morgens und am spaeten Nachmittag,
denn suedeuropaeische Stationen partizipieren bereits von haeufigen
TEP-Bedingungen.

Es folgen nun die Orientierungszeiten fuer Gray-Line DX, jeweils in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:41; Melbourne/Ostaustralien 20:41;
Perth/Westaustralien 22:33; Singapur/Republik Singapur 23:02; Anchorage/Alaska
14:51; Johannesburg/Suedafrika 04:21; Tokio/Japan 20:16; Honolulu/Hawaii
16:16;
San Francisco/Kalifornien 13:42; Port Stanley/Falklandinseln 10:33;
Berlin/Deutschland 04:21.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostkueste 23:29; San Francisco/Kalifornien
02:41;
Sao Paulo/Brasilien 20:57; Port Stanley/Falklandinseln 21:22; Honolulu/Hawaii
04:48; Anchorage/Alaska 05:05; Johannesburg/Suedafrika 15:57;
Melbourne/Ostaustralien 08:01; Auckland/Neuseeland 06:02; Berlin/Deutschland
17:55.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte
Stefan Huepper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen fuer den
Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax
an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschliesslich an redaktion@darc.de.
Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite,
in
Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Ueber die
DARC-Webseite [mail] koennen Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte
bewahren Sie hierfuer Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fuers Zuhoeren und AWDH bis zur naechsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
 [1] http://www.hnf.de/rcf
 [2] https://funktag-kassel.de
 [3] www.amateurfunk-winsen.de
 [4] https://lgdc.uml.edu/common/DIDBYearListForStation?ursiCode=JR055
 [5] https://www.solarham.net/farside.htm
[dx] https://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste 

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung vom DARC ins CB Packet Radio uebernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 22.07.2024 22:06:11lZurueck Nach oben