OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     25.04.24 13:20l 33 Lines 1410 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : PY4FFLB0X_10
Read: GAST
Subj: Guglielmo Marconi zum 150sten
Path: FFLB0X
Sent: 240425/1120z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

HF-Referat
Guglielmo Marconi zum 150sten

In diesen Tagen guckt die Welt der drahtlosen Telegrafie auf Jemanden, 
der die Telekommunikation auf revolutionäre Weise beeinflusst hat und 
dafür 1909 zusammen mit Karl Ferdinand Braun den Nobelpreis für Physik 
erhielt: Guglielmo Marconi. Sein Vater war ein italienischer aristo-
kratischer Gutsbesitzer aus Porretta Terme, in der Emilia Romana nahe 
Bologna, seine Mutter stammte aus Irland und war die Enkelin von John 
Jameson, der in den 1780er Jahren die berühmte irische Whiskeybrennerei 
Jameson & Sons in Dublin gründete. Er selbst verbrachte seine Kindheit 
in England und Italien ...

...  erhielt Privatunterricht in Naturwissenschaften und gründete 1897 
mit 23 Jahren die "Wireless Telegraph & Signal Company", die später als 
"Marconi Company" seinen Namen trug. Die bahnbrechenden Arbeiten des 
italienischen Funkpioniers Guglielmo Marconi (*25. April 1874 in Bologna; 
† 20. Juli 1937 in Rom) schufen auch die Basis für den weltweit 
anerkannten Amateurfunkdienst. Und mit ein wenig Augenzwinkern lässt sich 
sagen, dass Marconi der erste DXer war: 1901 gelang ihm die erste 
erfolgreiche transatlantische Funkübertragung zwischen Cornwall (England) 
und Neufundland (Kanada).

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung vom DARC ins CB Packet Radio übernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 13.07.2024 14:42:57lZurueck Nach oben