OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
FFL0EV > DARC     30.06.24 14:14l 60 Lines 2876 Bytes #999 (7) @ BCMNET
BID : UY6FFLB0X_16
Read: FFL0EV GAST
Subj: HR: Reichhaltiges Vortragsprogramm
Path: FFLB0X
Sent: 240630/1214z @:FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET [[FFL-B0X]] obcm1.07b6_bn2 LT:007
From: FFL0EV @ FFLB0X.#BAY.DEU.BCMNET (FFL e.v.)
To:   DARC @ BCMNET
X-Info: Sent with login password

47. HAM RADIO
Reichhaltiges Vortragsprogramm mit interessanten Neuigkeiten

Gute Nachrichten für Funkamateure: Die AMSAT-DL e.V. plant nach QO-100 
einen weiteren geostationären Satelliten. Dies berichtete Matthias Bopp, 
DD1US, in seinem Vortrag auf der HAM RADIO am Messesamstag. Unterstützt 
wird das Vorhaben von der europäischen Raumfahrtagentur ESA. Der 
Abdeckungsbereich des Satelliten könnte große Teile Europas und das 
östliche Nordamerika umfassen – mehr dazu in der nächsten CQ DL. 
Nachfolgend eine Übersicht über weitere Vorträge, ohne Anspruch auf 
Vollständigkeit.  

Über "Unglaubliche Antennenanwendungen im Footprint von QO-100" 
berichtete Charly Eichhorn, DK3ZL, am Freitag am DARC-Stand vor zahl-
reichen Zuhörern. So gab es bereits Experimente mit einer 35-cm-Schüssel, 
die in einen Koffer passt. "Selbst das ist möglich. Man kann darüber 
funken.", berichtete DK3ZL. Außerdem ist sind Funkamateure "immer mehr 
an den Rand des Footprints gegangen. Selbst mit –1° oder –2° Elevation 
ist SSB möglich, mit entsprechender Leistung", so Eichhorn. Nennenswert 
sind Verbindungen von Brasilien oder Dxpeditionen nach Neufundland im 
Frühjahr 2024.

Mit der App Phyphox kann alles gemessen werden, was das Handy an Sensoren 
bereitstellt. Volker Torgau stellte bei der Lehrerfortbildung am Freitag 
günstige und einfach herzustellende Sensoren vor, die ihre Daten in 
Echtzeit über Bluetooth an das Smartphone senden.

Photonik ist eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts, betonte 
Karsten Hansky, bei der Lehrerfortbildung. Er präsentierte den ab Herbst 
2024 verfügbaren EliSE Photonic Communicator. Vorteil des Layouts: Das 
Gerät kann auch von Nicht-Funkamateuren aufgebaut und bedient werden.

Beim IARU Informal Meeting präsentierte IARU-Region-1-Präsident Sylvain 
Azarian, F4GKR, die aktuellen Entwicklungen. Derzeit arbeitet man an 
einer App, die alle IARU-Aktivitäten erfassen und die Effizienz der Arbeit 
steigern soll, sowie an der Webseite Hamradio.org. "Das ist unsere neue 
Enzyklopädie, die der Öffentlichkeit zeigt, was Amateurfunk ist", betonte 
Azarian.

"Der Amateurfunk ist vielfältiger geworden", erklärte Prof. Dr. Matthias 
Jung in seinem Vortrag am Messesamstag über die neue Amateurfunklernplatt-
form 50ohm.de. Die Ausbildung soll von "Bottom-up" zu "Top-Down" umgedreht 
werden, so DL9MJ. Also nicht mehr "vom Widerstand zum Funkgerät, sondern 
von der Faszination Funk zum Widerstand".

Großen Andrang gab es auch beim Vortrag zu einem neuen "Open Source 
Transceiver Project for QO-100 and others". Wie Referent Baris Dinc, 
OH2UDS, betonte, sind die Ziele des Projekts, einen portablen, günstigen, 
einfach aufgebauten Transceiver zu bauen.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

 * Mit freundlicher Genehmigung vom DARC ins CB Packet Radio übernommen *

Funkfreunde Landshut e.V.
www.funkfreundelandshut.de

 


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 13.07.2024 14:56:19lZurueck Nach oben