OpenBCM V1.07b6_bn2 (Linux)

Packet Radio Mailbox

FFLB0X

[[FFL-B0X]]

 Login: GAST





  
MD2SAW > HILFE    12.01.23 20:12l 161 Lines 6225 Bytes #999 (0) @ DEU
BID : 11606-MD2BBS
Read: GAST
Subj: Re: Frage zu Linux TNN
Path: FFLB0X<DBO841<DBO595<DBX320<MD2BBS
Sent: 230111/1548Z @:MD2BBS.#SAW.SAA.DEU.EU #:11606 [Salzwedel] $:11606-MD2BBS
From: MD2SAW@MD2BBS.#SAW.SAA.DEU.EU
To  : HILFE@DEU


Am Wed, 11 Jan 2023 16:06:52 +0100 schrieb MD2SAW (Manuel):

So, jetzt hab ich auch zeit etwas ausf├╝hrlicher zu Antworten bzw. dir/
euch meine Erfahrungen mitzuteilen.

Es sind nur Erfahrungen die ich gemacht habe bin aber kein experte in dem
Thema, da es auch schwer ist Informationen/Spezifikationen ├╝ber NetRom
und Co zu finden..

Wie ich zuvor schon geschrieben habe wird es um so schwieriger, wenn du
gleichzeitig Links ( NetRom oder was auch immer ) via AXIP hast.

Hier w├Ąre es sch├Ân, wenn man f├╝r die jeweiligen Ports , verschiedene
PAramter setzen kann , aber es geht leider nicht ..

Wie bereit geschrieben, kann man die Zeiten der "Routing BAken/
Zeitmessungen" einstellen .. Hierzu einmal in TNN
l4parm
und
parm angucken
angucken.

Das ist was ich raus gefunden habe ( falls das nicht stimmt bitte
korrigieren )

Unter Parm sind die beiden PArameter wichtig.
20:Broadcast       10    21:Lifetime        33

Broadcast gibt an wie oft die "Bake" gesendet wird in Minuten ( Achtung
das sind die Einstellungen die ich f├╝r AXIP nehme )
Und Lifetime gibt an, wie lange ein Link in der Linkliste verbleiben
soll, ohne ein update zu bekommen..

Also w├╝rde in mein Beispiel, meine Node die Links erst rausschmeissen,
wenn sie die Bake 3 mal nicht empfangen hat ( vorrausgesetzt der Partner
hat die selben Parameter )

Und hier ist das Problem bei HF.

Solange alles ruhig ist auf den Kanal und die Noden brav ihre Infos
teilen k├Ânnen ist auch alles gut.

Aber sobald Traffic herscht und eine BAke nicht durch kommt, sind die
infos auf der gegenseite nicht mehr aktuell. Ausserdem findet mittels der
Bake eine Zeitmessung statt und wird erst beim n├Ąchsten mal wiederholt
( w├Ąre sonst auch sinnfrei um die Qualit├Ąt des links zu bestimmen ).

Wenn die Zeitmessung nix ergibt ( da die Bake nicht durch gekommen ist )
gilt der Link als tot .. Grade bei Flexnet sehr schlimm ..
Bei Flexnet wird relativ schnell versucht , den link wieder her zu
stellen aber trotzdem wird er erstmal alks tot ans netzwerk gemeldet ..
Und da manche noden recht langsam updaten gibt das ein Chaos im
netzwerk ..

├ńhnliche problem bei NetRom allerdings gibt es da noch haufen parameter
( l4parm aber auch p * die ganzen l4 parameter ) vomit man das ganze
sinnvoll einstellen k├Ânnte..

Aber wie gesagt, ich/wir hier fahren mittlerweile am besten, die Links
einfach lokal einzutragen ( anzunehmen das die Links immer bestehen.

Das erzeugt weniger Trafficund die Stationen die nur via HF ereichbar
sind werden trotzdem ans AXIP Netzwerk weitergemeldet ..

Was ihr auch noch probieren k├Ânnt anstatt Lokal ( mit L ) ( L+) zu
nehmen ..
Tnn connected hier in regelm├Ą├čigen abst├Ąnden die andere node und macht
danach sofort wieder nenn Disco .. Das ist die Zeitmessung (RTT)...

Hierzu w├Ąre es sch├Ân, wenn man von TNN aus, der Node nenn seperaten C-
Text zuweisen k├Ânnte, damit der nicht st├Ąndig ├╝bertragen wird .


Aber wie schon gesagt. Probiert es euch aus ... Ihr k├Ânnt alle Protokolle
probieren ( L, L+ , N-, N, N+ ) aber bitte nicht I . Das w├╝rde zu viel
traffic erzeugen .. Das ist nur sinnvoll via AXIP.

Ich hoffe ich konnte weiter helfen aber wie schon gesagt,w├Ąre ich selber
auch f├╝r weitere Infos zum Thema NetRom usw dankbar ...




> Moin,
> meines wissen ist das so richtig .. Wenn der Link steht , werden die
> Routing daten direkt an die jeweilige Node gesendet ...
>
> Wenn der Link steht kann man das mit dem Befehl R ├╝berpr├╝fen ..
>
> Aber via HF w├╝rde ich ehe kein Routing Protokoll nutzen ..
> Wir nutzen daf├╝r ein Lokalen Link ( ohne das Routing Infos ├╝bertragen
> werden.)
>
> Aber wenn es unbedingt ein Link mit Routinginfos sein muss, w├╝rde ich
> ehewr Flexnet empfehlen .. Also statt N- einfeach F ..
>
> Das Problem an dem ├ťbertragen von Routinginfos ( Durch netrom oder was
> auch immer ) ist, dass eneorm viele DAten ├╝bertragen werden, wenn die
> Node dann auch ncoh per AXIP angebunden ist..
> Es werden n├Ąmlich s├Ąmtliche Infos von allen 170 ( oder so ) noden via HF
> ├╝bertragen ..
>
> Man kann nat├╝rlich mit den Werten Rumspielen, dass die Infos nur jede
> halbe std oder so ├╝bertragen werden aber dann f├Ąllt dein AXIP wieder
> hinten runter, beh├Ąllt ewig tote Routen drinn was richtig nerven kann ..
>
>
> Es w├Ąre dazu sinnvoll, HF und Inet voneinander zu trennen, was das
> Routing angeht.
>
>
> Aber gut, probieren geht ├╝ber studieren. Von daher, probiert es euch aus
> und ihr werdet selber zu den schluss kommen, dass es nicht ganz sinnvoll
> und auch instabiel ist .,.
>
> Viel spa├č beim Probieren und basteln ..
>> Hallo Freunde
>>
>> Ich habe da  mal eine frage,  und zwar ich  habe WIN TNN und mein
> Funknode ist
>> ein BPQ node also habe ich bei dem WIN Tnn mein Node so eingetragen. L
>> + N- 1 AP2:AP2NOD  INFO
>>
>> So mein Win TNN sendet jetzt to NODES auf Port ein soweit ist alles ok
>>
>> Aber mein Freund der hat jetzt Linux TNN mit Soundkarte auf Kanal 24.
>> Und er hat jetzt meinen Funknode bei sich so eingetragen.
>> L + N- 0 AP2:AP2NOD INFO So sein Node sendet aber jetzt nicht to Nodes
>> sondern to AP2NOD Ob wohl er das gleiche bei seine TNN eingetragen hat
>> wie ich bei meine
> TNN
>> Hat das Linux TNN andere befehle als das WIN TNN wie muss er meinen
> Node bei
>> sich eintragen das sein Node to NODES sendet
>>
>> Um hilfe waehre ich sehr dankbar
>>
>> MfG Peer ***55**73*de APOLO1@AP2BOX
>>
--
73 Manuel.

========================================================================

8b   d8 888b. d88b .d88b.    db  Yb        dP  Sysop:Manuel
8YbmdP8 8   8 " dP YPwww.   dPYb  Yb  db  dP  QTH: Salzwedel - JO52NU
8  "  8 8   8  dP      d8  dPwwYb  YbdPYbdP  BBS: MD2BBS.#SAW.SAA.DEU.EU
8     8 888P' d888 `Y88P' dP    Yb  YP  YP  QRV: 27.235 MHz / 27.025 MHz
                                           Web: packetradio-salzwedel.de
PR-Mail:  MD2SAW@MD2BBS.#SAW.SAA.DEU.EU
E-MAil:   cb0saw@e-mail.de
Terminal: MD2SAW via CB0SAW
CB0SAW Teamspeak3-/I-Net-/HF-Gateway/I-Gate  AXIP: 85.214.68.215 U 8093
========================================================================
** This message is generated with Thunderbird
------------------------------------------------------------------------


Lese vorherige Mail | Lese naechste Mail


 06.02.2023 05:09:36lZurueck Nach oben